In diesem Verfahren wird das Patchen des aktiven, passiven und Zeugenknotens beschrieben, wenn Ihre vCenter Server Appliance in einem vCenter High Availability (HA)-Cluster konfiguriert ist.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Ein vCenter High Availability-Cluster besteht aus drei vCenter Server Appliances, die als aktiver, passiver und Zeugenknoten fungieren. Weitere Informationen zum Konfigurieren von vCenter High Availability finden Sie unter Handbuch zur Verfügbarkeit in vSphere.

Sie patchen die drei Knoten nacheinander und verwenden manuelles Failover, sodass immer ein nicht aktiver Knoten gepatcht wird. Zum Patchen der Knoten müssen Sie das software-packages-Dienstprogramm der Appliance-Shell verwenden. Informationen zum Patchen der Appliance über die Appliance-Shell finden Sie unter Patchen der vCenter Server Appliance mit der Appliance-Shell.

Prozedur

  1. Versetzen Sie den vCenter HA-Cluster in den Wartungsmodus.
    1. Klicken Sie in der vSphere Web Client-Bestandsliste auf die Registerkarte Konfigurieren.
    2. Wählen Sie unter Einstellungen die Option vCenter HA aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
    3. Wählen Sie Wartungsmodus aus und klicken Sie auf OK.
  2. Melden Sie sich als Root-Benutzer bei der Appliance-Shell des aktiven Knotens an, indem Sie die öffentliche IP-Adresse verwenden.
  3. Patchen Sie den Windows-Knoten.
    1. Erstellen Sie über die Appliance-Shell des aktiven Knotens eine SSH-Sitzung mit dem Zeugenknoten.

      ssh root@IP-Adresse_des_Zeugenhosts

    2. Patchen Sie den Zeugenknoten über die Appliance-Shell des Zeugenknotens.

      Verwenden Sie das software-packages-Dienstprogramm.

    3. Beenden Sie die SSH-Sitzung mit dem Zeugenknoten.

      exit

  4. Patchen Sie den passiven Knoten.
    1. Erstellen Sie über die Appliance-Shell des aktiven Knotens eine SSH-Sitzung mit dem passiven Knoten.

      ssh root@IP-Adresse_des_passiven_Knotens

    2. Patchen Sie den passiven Knoten über die Appliance-Shell des passiven Knotens.

      Verwenden Sie das software-packages-Dienstprogramm.

    3. Beenden Sie die SSH-Sitzung mit dem passiven Knoten.

      exit

  5. Melden Sie sich von der Appliance-Shell des aktiven Knotens ab.
  6. Einleiten Sie ein vCenter HA-Failover manuell ein.
    1. Melden Sie sich beim aktiven Knoten über den vSphere Web Client an und klicken Sie auf Konfigurieren.
    2. Wählen Sie unter Einstellungen die Option vCenter HA aus und klicken Sie auf Failover einleiten.
    3. Klicken Sie auf Ja, um das Failover zu starten.

      In einem Dialogfeld steht die Option zum Erzwingen eines Failovers ohne Synchronisierung bereit. In den meisten Fällen ist es empfehlenswert, zunächst die Synchronisierung durchzuführen.

    Im vSphere Web Client wird angezeigt, dass der passive Knoten der aktive Knoten und der aktive Knoten der passive Knoten geworden ist.

  7. Melden Sie sich mit der öffentlichen IP-Adresse als Root-Benutzer bei der Appliance-Shell des neuen aktiven Knotens an.
  8. Patchen Sie den neuen passiven Knoten.
    1. Erstellen Sie über die Appliance-Shell des aktiven Knotens eine SSH-Sitzung mit dem passiven Knoten.

      ssh root@IP-Adresse_des_passiven_Knotens

    2. Patchen Sie den passiven Knoten über die Appliance-Shell des passiven Knotens.

      Verwenden Sie das software-packages-Dienstprogramm.

    3. Beenden Sie die SSH-Sitzung mit dem passiven Knoten.

      exit

  9. Melden Sie sich von der Appliance-Shell des aktiven Knotens ab.
  10. Beenden Sie den Wartungsmodus.
    1. Klicken Sie in der vSphere Web Client-Bestandsliste auf die Registerkarte Konfigurieren.
    2. Wählen Sie unter Einstellungen die Option vCenter HA aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
    3. Wählen Sie vCenter HA einschalten und klicken Sie auf OK.