Sie können auf vSphere-Komponenten über den vSphere Web Client, den vSphere Client, den VMware Host Client und die vSphere-Befehlszeilenschnittstelle zugreifen.

vSphere Client

Der in vSphere 6.5 eingeführte vSphere Client ist ein HTML5-basierter Client, der neben dem vSphere Web Client mit vCenter Server geliefert wird. Der vSphere Client ist die primäre Schnittstelle zur Verbindung und Verwaltung von vCenter Server-Instanzen.

vSphere Web Client

Der vSphere Web Client ist eine Webanwendung, die auf einer Maschine mit Netzwerkzugriff auf Ihre vCenter Server-Installation installiert wird.

VMware Host Client

Der VMware Host Client ist eine webbasierte Anwendung, die Sie zum Verwalten einzelner ESXi-Hosts verwenden können, die nicht mit einem vCenter Server-System verbunden sind.

Weitere Informationen zum VMware Host Client finden Sie unter Verwaltung eines einzelnen Hosts von vSphere - VMware Host Client.

vSphere-Befehlszeilenschnittstellen

vSphere unterstützt mehrere Befehlszeilenschnittstellen für die Konfiguration von virtuellen Maschinen, ESXi-Hosts und vCenter Server.

Anmerkung:

Nicht alle Funktionen im vSphere Web Client wurden für den vSphere Client in der Version vSphere 6.5 implementiert. Eine aktuelle Liste nicht unterstützter Funktionen finden Sie im Handbuch für Funktions-Updates für den vSphere Client unter http://www.vmware.com/info?id=1413.