ESXi erkennt monitorlose Systeme automatisch.

ESXi leitet die DCUI automatisch über eine serielle Portverbindung um, um die Erkennung von monitorlosen Systemen zu verbessern. Wenn ESXi automatisch ein monitorloses System erkennt, richtet es den seriellen Port als COM1, 115200 Baud, ein und leitet die DCUI über diesen seriellen Port um. Die spezifische Einstellung des COM-Ports und der Baudrate werden aus der SPCR-Tabelle (Serial Port Console Redirection) abgelesen. Dieses Verhalten kann anhand neuer Startparameter deaktiviert werden, wenn die Standardeinstellungen nicht akzeptabel sind. Sie können die headless-Markierung in der ACPI FADT-Tabelle setzen, um ein System als monitorlos zu kennzeichnen.