Beim Erstellen einer virtuellen Maschine können Sie verschlüsseltes vMotion aktivieren. Den verschlüsselten vMotion-Zustand können Sie zu einem späteren Zeitpunkt in den Einstellungen der virtuellen Maschine ändern. Sie können den verschlüsselten vMotion-Zustand jedoch nur für virtuelle Maschinen ändern, die nicht verschlüsselt sind.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Weitere Informationen zur Verschlüsselung von virtuellen Maschinen finden Sie unter Verschlüsseltes vSphere vMotion.

Voraussetzungen

Verschlüsseltes vMotion wird nur in vSphere 6.5 und höher unterstützt.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine und wählen Sie Einstellungen bearbeiten.
  2. Wählen Sie VM-Optionen.
  3. Klicken Sie auf Verschlüsselung und wählen Sie Verschlüsseltes VMotion aus dem Dropdown-Menü aus.

    Deaktiviert

    Kein verschlüsseltes vMotion verwenden.

    Opportunistisch

    Verschlüsseltes vMotion verwenden, wenn dies vom Quell- und Zielhost unterstützt wird. Nur ESXi-Hosts der Version 6.5 und höher verwenden verschlüsseltes vMotion.

    Erforderlich

    Nur verschlüsseltes vMotion zulassen. Wenn der Quell- oder Zielhost verschlüsseltes vMotion nicht unterstützt, schlägt die Migration mit vMotion fehl.