Sie können das Kennwort des Root-Benutzers ändern, um den nicht autorisierten Zugriff auf die Benutzerschnittstelle der direkten Konsole (Direct Console User Interface, DCUI) der vCenter Server Appliance zu verhindern.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Das Standardkennwort des Root-Benutzers ist für die vCenter Server Appliance das Kennwort, das Sie während der Bereitstellung der virtuellen Appliance eingegeben haben.

Wichtig:

Das Kennwort für das Root-Konto der vCenter Server Appliance läuft nach 365 Tagen ab. Sie können die Ablaufzeit für ein Konto ändern, indem Sie sich als Root-Benutzer bei der vCenter Server Appliance-Bash-Shell anmelden und chage -M number_of_days -W warning_until_expiration user_name ausführen. Um die Ablaufzeit des Root-Kennworts auf unendlich zu verlängern, führen Sie den Befehl chage -M -1 -E -1 root aus.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zur vCenter Server Appliance in vSphere Web Client oder in der VMware Host Client-Bestandsliste.
  2. Öffnen Sie die vCenter Server Appliance-Konsole.
    • Klicken Sie in vSphere Web Client auf der Registerkarte Übersicht auf Konsole starten.

    • Klicken Sie in VMware Host Client auf Konsole und wählen Sie eine Option aus dem Dropdown-Menü.

  3. Klicken Sie in das Konsolenfenster und drücken Sie F2, um das System anzupassen.
  4. Für die Anmeldung bei der DCUI geben Sie das aktuelle Kennwort des Root-Benutzers ein und drücken die Eingabetaste.
  5. Wählen Sie Root-Kennwort konfigurieren aus und drücken Sie die Eingabetaste.
  6. Geben Sie das alte Kennwort des Root-Benutzers ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  7. Richten Sie das neue Kennwort ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  8. Drücken Sie die Esc-Taste wiederholt, bis Sie zurück zum Hauptmenü der Benutzerschnittstelle der direkten Konsole gelangt sind.

Ergebnisse

Damit haben Sie das Kennwort des Root-Benutzers der Appliance geändert.