Jeder SNMP v3-Agent verfügt über eine Engine-ID, die als eindeutiger Bezeichner für den Agenten dient. Die Engine-ID wird mit einer Hashing-Funktion verwendet, um lokalisierte Schlüssel für die Authentifizierung und Verschlüsselung der SNMP v3-Meldungen zu generieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie keine Engine-ID angeben, bevor Sie den SNMP-Agenten aktivieren, wird eine Engine-ID generiert, wenn Sie den eigenständigen SNMP-Agenten aktivieren.

Prozedur

  1. Greifen Sie auf die Appliance-Shell zu und melden Sie sich als Benutzer mit Administrator- oder Superadministratorrolle an.

    Der Standardbenutzer mit der Superadministratorrolle ist „root“.

  2. Führen Sie den snmp.set --engineid-Befehl aus, um das Ziel zu konfigurieren.

    Führen Sie beispielsweise folgenden Befehl aus:

    snmp.set --engineid 80001adc802417e202b8613f5400000000

    Hier ist „80001adc802417e202b8613f5400000000“ die ID, eine hexadezimale Zeichenfolgen mit einer Länge von 5 bis 32 Zeichen.