Wenn Sie den Gastbetriebssystemtyp in den Einstellungen der virtuellen Maschine ändern, ändern Sie die Einstellung für das Gastbetriebssystem in der Konfigurationsdatei der virtuellen Maschine. Wenn Sie das Gastbetriebssystem selbst ändern möchten, müssen Sie das neue Betriebssystem in der virtuellen Maschine installieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können Ihr Gastbetriebssytem beispielsweise ändern, wenn Sie ein Update des in der virtuellen Maschine installierten Gastbetriebssytems durchführen.

Wenn Sie den Gastbetriebssystemtyp für eine neue virtuelle Maschine festlegen, wählt vCenter Server die Standardwerte für die Konfiguration auf Grundlage des Gasttyps aus. Das Ändern des Gastbetriebssystemtyps nach der Erstellung der virtuellen Maschine führt nicht zu einer nachträglichen Änderung dieser Einstellungen. Die nach der Änderung bereitgestellten Empfehlungen und Einstellungsbereiche sind jedoch davon betroffen.

Voraussetzungen

Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der Bestandsliste mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine und wählen Sie Einstellungen bearbeiten aus.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte VM-Optionen und erweitern Sie Allgemeine Optionen.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Gastbetriebssystem die Familie des Gastbetriebssystems aus.
  4. Wählen Sie die Version für das Gastbetriebssystem aus.
  5. Wenn Sie Andere für die Familie des Gastbetriebssystems und Anderes (32-Bit) oder Anderes (64-Bit) für die Version auswählen, geben Sie einen Namen für das Betriebssystem in das Textfeld ein.
  6. Klicken Sie auf OK.