Sie können das CD/DVD-Laufwerk der virtuellen Maschine für die Verbindung mit einem physischen CD- oder DVD-Gerät auf dem Host konfigurieren, sodass Sie ein Gastbetriebssystem, VMware Tools oder sonstige Anwendungen installieren können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Beim Erstellen einer virtuellen Maschine wird standardmäßig ein Controller hinzugefügt, und das CD/DVD-Laufwerk wird an diesen Controller angeschlossen. Der Controller und der Treibertyp hängen vom Gastbetriebssystem ab. In der Regel weisen virtuelle Maschinen mit neueren Gastbetriebssystemen einen SATA-Controller und ein CD/DVD-Laufwerk auf. Andere Gastbetriebssysteme verwenden einen IDE-Controller und ein CD/DVD-Laufwerk.

Wenn Sie eine Verbindung zu einem Medium herstellen, bei dem es nicht erforderlich ist, die virtuelle Maschine auszuschalten, können Sie das Medium für die Verbindung über das Verbindungssymbol des CD-/DVD-Laufwerks auf der virtuellen Maschine auswählen, das sich auf der Registerkarte Übersicht befindet.

Wenn Sie ein CD-/DVD-Laufwerk hinzufügen, das von einem USB-CD-/DVD-Laufwerk auf dem Host gestützt wird, müssen Sie das Laufwerk als SCSI-Gerät hinzufügen. Das Hinzufügen und Entfernen von SCSI-Geräten im laufenden Betrieb wird nicht unterstützt.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass die virtuelle Maschine ausgeschaltet ist.

  • Stellen Sie zunächst sicher, dass der Host ausgeschaltet ist, bevor Sie USB-CD-/DVD-Geräte hinzufügen.

  • Die Migration mit vMotion kann nicht für die Migration von virtuellen Maschinen verwendet werden, die über CD-Laufwerke verfügen, die vom physischen CD-Laufwerk auf dem Host gestützt werden. Trennen Sie diese Geräte vor der Migration der virtuellen Maschine.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Berechtigung Virtuelle Maschine > Interaktion > CD-Medien konfigurieren auf der virtuellen Maschine besitzen.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der Bestandsliste mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine und wählen Sie Einstellungen bearbeiten aus.
  2. Erweitern Sie auf der Registerkarte Virtuelle Hardware CD/DVD und wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Hostgerät aus.
  3. (Optional) : Wählen Sie Beim Einschalten verbinden, um das Gerät zu verbinden, wenn die virtuelle Maschine eingeschaltet wird.
  4. Wenn mehrere Typen des CD-/DVD-Mediums auf dem Host verfügbar sind, wählen Sie das Medium aus.
  5. Wählen Sie im Dropdown-Menü Knoten des virtuellen Geräts den Knoten aus, den das Laufwerk in der virtuellen Maschine verwendet.

    Der erste verfügbare Knoten wird standardmäßig ausgewählt. Normalerweise ist es nicht erforderlich, die Standardeinstellung zu ändern.

  6. Klicken Sie auf OK.
  7. Schalten Sie die virtuelle Maschine ein und klicken Sie auf die Registerkarte Übersicht.

Ergebnisse

Das verbundene CD-/DVD-Gerät wird in der VM-Hardwareliste angezeigt.