Mit einem einzigen Instant Clone-Vorgang können Sie eine vollständig gestartete virtuelle Maschine mit ausgeführten Anwendungen in Hunderte oder Tausende virtuelle Maschinen klonen, die zur Verwendung bereitstehen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über die folgenden Berechtigungen verfügen.

  • Stellen Sie sicher, dass die virtuelle Hardware-Kompatibilität der übergeordneten virtuellen Maschine ESXi 6.5 oder höher ist.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die übergeordnete sofortige Klon-VM und wählen Sie Klonen > Sofort in VM klonen aus.
  2. Erforderlich: Wählen Sie im Dialogfeld „Sofort in eine virtuelle Maschine klonen“ den Typ der untergeordneten virtuellen Maschinen aus.

    Option

    Beschreibung

    In eine nicht persistente virtuelle Maschine klonen

    In eine persistente virtuelle Maschine klonen

  3. Geben Sie einen Namen für den Klon ein.
  4. Wählen Sie einen Speicherort aus.
  5. Wählen Sie den Speicher aus.
  6. (Optional) : Klicken Sie auf Netzwerke, um benutzerdefinierte Netzwerkeinstellungen einzugeben bzw. auszuwählen, wie z. B. Netzwerk, IP-Adresse und Subnetzmaske.
  7. (Optional) : Klicken Sie auf „Skripts“, um den Pfad zu einer Skriptdatei einzugeben.
  8. (Optional) : Wählen Sie erweiterte Optionen aus, wie z. B. Netzwerkadapter, IP-Adressen, primäre DNS und die Zeitzone.
  9. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die (festgelegte Anzahl von) untergeordneten virtuellen Maschinen werden (bzw. wird) erstellt. Auf der Registerkarte Übersicht wird eine Angabe zum Typ der virtuellen Maschine (übergeordneter Klon oder Instant Clone) angezeigt.

Nächste Maßnahme