Als vSphere-Administrator können Sie Gastbetriebssystemzugriff auf bestimmten SSO-Konten aktivieren.

Wenn Sie SSO-Konten zur Anmeldung bei Gastbetriebssystemen aktivieren, verfügen Benutzer über zusätzliche Funktionen zum Durchführen von Verwaltungsaufgaben auf virtuellen Gastmaschinen, z. B. Installation oder Aktualisieren von VMware Tools oder Konfigurieren von Apps.

Funktionalität, mit der vSphere-Administratoren ein Gastbetriebssystem für die Verwendung von VGAuth-Authentifizierung konfigurieren können. Der vSphere-Administrator benötigt das Gast-Administratorkennwort für die Registrierung.

Um SSO-Benutzer bei einem Gastbenutzerkonto registrieren zu können, müssen Sie SSO-Benutzer bei Konten in Gastbetriebssystemen registrieren. Bei der Registrierung wird ein vSphere-Benutzer mithilfe von SSO-Zertifikaten einem bestimmten Gastkonto zugeordnet. Nachfolgende Gastverwaltungsanforderungen verwenden ein SSO SAML-Token zur Anmeldung beim Gastkonto.

Sie müssen VMs so konfigurieren, dass X.509-Zertifikate akzeptiert werden. X.509-Zertifikate ermöglichen es den vSphere-Administratoren in Ihrem Datencenter, durch den Single Sign-On-Dienst ausgegebene SAM-Token zum Zugriff auf Gastbetriebssysteme zu verwenden.