Mithilfe einer VM-Vorlage aus einer Inhaltsbibliothek können Sie eine virtuelle Maschine für einen Host oder einen Cluster in Ihrer vSphere-Bestandsliste bereitstellen. Sie können auch eine Anpassungsspezifikation auf die virtuelle Maschine anwenden.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client-Navigator vCenter-Bestandslisten > Inhaltsbibliotheken aus.
  2. Wählen Sie eine Inhaltsbibliothek aus und klicken Sie auf Vorlagen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine VM-Vorlage und wählen Sie Neue VM über diese Vorlage aus.

    Der Assistent „Neue virtuelle Maschine aus Inhaltsbibliothek auf Host oder Cluster“ wird geöffnet.

  4. Geben Sie einen Namen ein und wählen Sie einen Speicherort für die virtuelle Maschine aus.
  5. Erforderlich: Um eine Anpassungsspezifikation auf Ihre virtuelle Maschine anzuwenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen VM-Optionen anpassen und klicken Sie auf Weiter.
  6. Erforderlich: Wählen Sie auf der Seite „Gastbetriebssystem anpassen“ eine Anpassungsspezifikation aus oder erstellen Sie eine neue und klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie auf der Seite „Ressource auswählen“ einen Host, einen Cluster, einen Ressourcenpool oder eine vApp als Ziel für die Bereitstellung der VM-Vorlage aus.
  8. Überprüfen Sie auf der Seite „Details überprüfen“ die Vorlagendetails und klicken Sie auf Weiter.
  9. Wählen Sie auf der Seite „Speicher auswählen“ den Ort zum Speichern der Dateien der VM-Vorlage aus und klicken Sie auf Weiter.
  10. Wählen Sie für jeden Netzwerkadapter ein Netzwerk in der Vorlage aus und klicken Sie auf Weiter.
  11. Überprüfen Sie die Seite, und klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Im Bereich „Kürzlich bearbeitete Aufgaben“ erscheint eine neue Aufgabe zum Erstellen der virtuellen Maschine. Nach Abschluss der Aufgabe wird die neue virtuelle Maschine auf der ausgewählten Ressource erstellt.