Sie können eine vorhandene Spezifikation unter Verwendung des Anpassungsspezifikations-Managers importieren und die Spezifikation verwenden, um das Gastbetriebssystem einer virtuellen Maschine anzupassen.

Voraussetzungen

Bevor Sie beginnen, müssen Sie mindestens eine Anpassungsspezifikation als XML-Datei auf einem Dateisystem speichern, auf das Sie über Ihren vSphere Web Client zugreifen können.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Bestandslistenseite der Homepage zu vSphere Web Client Regeln und Profile > Anpassungsspezifikations-Manager aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Spezifikation aus Datei importieren.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Öffnen“ die zu importierende .xml-Datei aus und klicken Sie auf Öffnen.

Ergebnisse

Die importierte Spezifikation wird zur Liste der Anpassungsspezifikationen hinzugefügt.