Die vCenter Single Sign On-Kennwortrichtlinie bestimmt das Kennwortformat und den Kennwortablauf. Die Kennwortrichtlinie gilt nur für Benutzer in der vCenter Single Sign On-Domäne (vsphere.local).

Standardmäßig laufen vCenter Single Sign On-Kennwörter für integrierte Benutzerkonten nach 90 Tagen ab. Der vSphere Client erinnert Sie, wenn Ihr Kennwort nur noch wenige Tage gültig ist.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Ändern des vCenter Single Sign On-Kennworts.
Hinweis: Das Administratorkonto (administrator@vsphere.local) wird nicht gesperrt und sein Kennwort läuft nicht ab. Eine gute Sicherheitspraxis besteht darin, Anmeldungen über dieses Konto zu überwachen und das Kennwort regelmäßig zu wechseln.

Prozedur

  1. Melden Sie sich mit vSphere Client bei vCenter Server an.
  2. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für „administrator@vsphere.local“ oder für ein anderes Mitglied der Administratorengruppe von vCenter Single Sign-On an.
    Falls Sie eine andere Domäne während der Installation angegeben haben, melden Sie sich als administrator@ meinedomäne an.
  3. Navigieren Sie zur Benutzeroberfläche für die Konfiguration.
    1. Wählen Sie im Menü Home die Option Verwaltung aus.
    2. Klicken Sie unter Single Sign-On auf Konfiguration.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Lokale Konten.
  5. Klicken Sie auf Bearbeiten für die Zeile Kennwortrichtlinie.
  6. Bearbeiten Sie die Kennwortrichtlinie.
    Option Beschreibung
    Beschreibung Beschreibung der Kennwortrichtlinie.
    Maximale Lebensdauer Maximale Gültigkeitsdauer in Tagen für ein Kennwort, bevor der Benutzer es ändern muss. Die maximale Anzahl von Tagen, die Sie eingeben können, ist 999999999. Der Wert Null (0) bedeutet, dass das Kennwort nie abläuft.
    Wiederverwendung einschränken Anzahl der vorherigen Kennwörter, die nicht wiederverwendet werden können. Wenn Sie beispielsweise „6“ eingeben, kann der Benutzer die letzten sechs Kennwörter nicht wiederverwenden.
    Maximallänge Maximal zulässige Zeichenanzahl für das Kennwort.
    Mindestlänge Mindestens erforderliche Zeichenanzahl für das Kennwort. Die Mindestlänge darf nicht unter der Summe der erforderlichen Mindestanzahl von alphabetischen und numerischen Zeichen sowie Sonderzeichen liegen.
    Zeichenanforderungen
    Mindestens erforderliche Anzahl verschiedener Zeichenarten für das Kennwort. Die Anzahl der verschiedenen Zeichenarten können Sie wie folgt angeben:
    • Sonderzeichen: & # %
    • Buchstaben: A b c D
    • Großbuchstaben: A B C
    • Kleinbuchstaben: a b c
    • Zahlen: 1 2 3
    • Identisch benachbart: Die Zahl muss größer als 0 sein. Wenn Sie beispielsweise 1 eingeben, ist das folgende Kennwort nicht zulässig: p@$$word.

    Die Mindestanzahl alphabetischer Zeichen muss mindestens der Summe der Groß- und Kleinbuchstaben entsprechen.

    In Kennwörtern werden Nicht-ASCII-Zeichen unterstützt. In älteren Versionen von vCenter Single Sign On existieren Beschränkungen in Bezug auf unterstützte Zeichen.

  7. Klicken Sie auf Speichern.