Wenn Sie den vSphere Client verwenden, erstellt und konfiguriert der Assistent zum Einrichten von vCenter HA einen zweiten Netzwerkadapter in der vCenter Server, klont den aktiven Knoten und konfiguriert das vCenter HA-Netzwerk.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie die vCenter Server bereit, die Sie als anfänglichen aktiven Knoten verwenden möchten.
    • Die vCenter Server benötigt eine statische IP-Adresse.
    • SSH muss auf der vCenter Server aktiviert sein.
  • Überprüfen Sie, ob die Umgebung die folgenden Anforderungen erfüllt:
    • Die vCenter Server, die zum aktiven Knoten wird, verwaltet ihren eigenen ESXi-Host und ihre eigene virtuelle Maschine. Diese Konfiguration wird manchmal als selbstverwalteter vCenter Server bezeichnet.
  • Richten Sie die Infrastruktur für das vCenter HA-Netzwerk ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren des Netzwerks.
  • Bestimmen Sie, welche statischen IP-Adressen für die beiden vCenter Server-Knoten verwendet werden, die zum passiven Knoten und zum Zeugenknoten werden.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim aktiven Knoten mit dem vSphere Client an.
  2. Wählen Sie das vCenter Server-Objekt in der Bestandsliste aus und klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren.
  3. Wählen Sie vCenter HA unter „Einstellungen“ aus.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche vCenter HA einrichten, um den Setup-Assistenten zu starten.
    • Wenn der vCenter Server selbstverwaltet ist, wird die Seite Ressourceneinstellungen angezeigt. Fahren Sie mit Schritt 7 fort.
    • Wenn der vCenter Server von einem anderen vCenter Server in derselben SSO-Domäne verwaltet wird, fahren Sie mit Schritt 7 fort.
    • Wenn Ihr vCenter Server von einem anderen vCenter Server in einer anderen SSO-Domäne verwaltet wird, geben Sie den Speicherort und die Anmeldedaten dieses Management vCenter Server ein.
  5. Klicken Sie auf Anmeldedaten des Management vCenter Server. Geben Sie den FQDN oder die IP-Adresse sowie den Single Sign-On-Benutzernamen und das Kennwort des Management vCenter Server ein und klicken Sie auf Weiter.
    Wenn Sie nicht über Single Sign-On-Administratoranmeldedaten verfügen, wählen Sie das zweite Aufzählungszeichen und klicken Sie auf Weiter.
  6. Es wird möglicherweise eine Zertifikatswarnung angezeigt. Überprüfen Sie den SHA1-Fingerabdruck und wählen Sie Ja aus, um fortzufahren.
  7. Wählen Sie im Abschnitt Ressourceneinstellungen zunächst das vCenter HA-Netzwerk für den aktiven Knoten aus dem Dropdown-Menü aus.
  8. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen, wenn Sie automatisch Klone für passive und Zeugenknoten erstellen möchten.
    Hinweis: Wenn Sie das Kontrollkästchen nicht aktivieren, müssen Sie nach dem Klicken auf Fertig stellen manuell Klone für passive und Zeugenknoten erstellen.
  9. Klicken Sie für den passiven Knoten auf Bearbeiten.
    1. Legen Sie einen eindeutigen Namen und einen Zielspeicherort fest.
    2. Wählen Sie die Ziel-Computing-Ressource für diesen Vorgang aus.
    3. Wählen Sie den Datenspeicher für die Konfigurations- und Festplattendateien aus.
    4. Wählen Sie Netzwerke für die Verwaltung der virtuellen Maschine (Netzwerkkarte 0) und vCenter HA (Netzwerkkarte 1) aus.
      Wenn Probleme bei der Auswahl auftreten, werden Fehler oder Kompatibilitätswarnungen angezeigt.
    5. Überprüfen Sie Ihre Auswahl und klicken Sie auf Beenden.
  10. Klicken Sie für den Zeugenknoten auf Bearbeiten.
    1. Legen Sie einen eindeutigen Namen und einen Zielspeicherort fest.
    2. Wählen Sie die Ziel-Computing-Ressource für diesen Vorgang aus.
    3. Wählen Sie den Datenspeicher für die Konfigurations- und Festplattendateien aus.
    4. Wählen Sie das vCenter HA-Netzwerk (Netzwerkkarte 1) aus:
      Wenn Probleme bei der Auswahl auftreten, werden Fehler oder Kompatibilitätswarnungen angezeigt.
    5. Überprüfen Sie Ihre Auswahl und klicken Sie auf Beenden.
  11. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Wählen Sie im Abschnitt IP-Einstellungen die IP-Version aus dem Dropdown-Menü aus.
  13. Geben Sie die IPv4-Adresse (Netzwerkkarte 1) und die Subnetzmaske oder die Präfixlängeninformationen für die aktiven, passiven und Zeugenknoten ein.
    Sie können die Einstellungen für das Verwaltungsnetzwerk für den passiven Knoten bearbeiten. Das Anpassen von diesen Einstellungen ist optional. Standardmäßig werden die Einstellungen für das Verwaltungsnetzwerk des aktiven Knotens angewendet.
  14. Klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Der passive Knoten und der Zeugenknoten werden erstellt. Wenn das Einrichten von vCenter HA abgeschlossen ist, hat die vCenter Server Hochverfügbarkeitsschutz. Nachdem vCenter-HA aktiviert wird, können Sie auf Bearbeiten klicken, um in den Wartungsmodus zu wechseln oder vCenter HA zu deaktivieren oder zu entfernen. Es gibt separate Schaltflächen zum Entfernen von vCenter HA oder zum Initiieren eines vCenter HA-Failover.

Nächste Maßnahme

Unter Verwalten der vCenter HA-Konfiguration finden Sie eine Liste der Clusterverwaltungsaufgaben.

Eine kurze Übersicht der Verbesserungen im vSphere Client beim Arbeiten mit vCenter HA finden Sie unter: