Kopier- und Einfügevorgänge zwischen dem Gastbetriebssystem und der Remotekonsole sind standardmäßig deaktiviert. Behalten Sie aus Gründen der Umgebungssicherheit die Standardeinstellung bei. Falls Sie Kopier- und Einfügevorgänge benötigen, müssen Sie diese mit dem vSphere Client aktivieren.

Die Standardwerte für diese Optionen werden festgelegt, um eine sichere Umgebung zu gewährleisten. Sie müssen sie jedoch explizit auf „true“ setzen, damit die Überwachungstools überprüfen können, ob die Einstellung korrekt ist.

Voraussetzungen

Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zur virtuellen Maschine in der Bestandsliste des vSphere Client.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine und klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten.
  3. Wählen Sie VM-Optionen.
  4. Klicken Sie auf Erweitert und anschließend auf Konfiguration bearbeiten.
  5. Stellen Sie sicher, dass in den Spalten „Name“ und „Wert“ die folgenden Werte enthalten sind, oder fügen Sie diese hinzu.
    Name Wert
    isolation.tools.copy.disable true
    isolation.tools.paste.disable true
    isolation.tools.setGUIOptions.enable false
    Diese Optionen heben die Einstellungen in der Systemsteuerung von VMware Tools auf dem Gastbetriebssystem auf.
  6. Klicken Sie auf OK.
  7. (Optional) Starten Sie die virtuelle Maschine neu, wenn Sie Änderungen an den Konfigurationsparametern vornehmen.