Die Überwachungsprotokollierung von Netzwerkdatenverkehr, Compliance-Warnungen, Firewall-Aktivitäten, Betriebssystemänderungen und Provisioning-Aktivitäten gilt als Best Practice für die Aufrechterhaltung der Sicherheit in jeder IT-Umgebung. Darüber hinaus ist die Protokollierung eine spezifische Anforderung im Rahmen vieler Bestimmungen und Standards.

Einer der ersten Schritte, um sicherzustellen, dass Sie sich der Änderungen an Ihrer Infrastruktur bewusst sind, ist die Überwachung Ihrer Umgebung. Standardmäßig umfasst vSphere Tools, mit denen Sie Änderungen anzeigen und verfolgen können. Beispielsweise können Sie über die Registerkarte „Aufgaben und Ereignisse“ im vSphere Client auf einem beliebigen Objekt in Ihrer vSphere-Hierarchie sehen, welche Änderungen vorgenommen wurden. Sie können PowerCLI auch verwenden, um Ereignisse und Aufgaben abzurufen. Darüber hinaus bietet vRealize Log Insight Überwachungsprotokollierung zur Unterstützung der Erfassung und Aufbewahrung wichtiger Systemereignisse. Schließlich gibt es viele Tools von Drittanbietern, die vCenter Server-Überwachung anbieten.

Protokolldateien können einen Überwachungspfad bereitstellen, um festzustellen, wer oder was auf einen Host, eine virtuelle Maschine usw. zugreift. Weitere Informationen finden Sie unter Speicherorte der ESXi-Protokolldateien.