Benutzer und Prozesse ohne Root- oder Administratorberechtigungen innerhalb virtueller Maschinen können Geräte verbinden oder trennen, wie z. B. Netzwerkadapter und CD-ROM-Laufwerke, und Geräteeinstellungen ändern. Entfernen Sie diese Geräte, um die Sicherheit der virtuellen Maschinen zu verstärken.

Sie können VM-Benutzer im Gastbetriebssystem sowie auf dem Gastbetriebssystem ausgeführte Prozesse daran hindern, Änderungen an den Geräten vorzunehmen, indem Sie die erweiterten Einstellungen der virtuellen Maschine ändern.

Voraussetzungen

Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zur virtuellen Maschine in der Bestandsliste des vSphere Client.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine und klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweiterte Parameter.
  4. Stellen Sie sicher, dass der folgende Wert in den Spalten „Name“ und „Wert“ enthalten ist, oder fügen Sie ihn hinzu.
    Name Wert
    isolation.device.connectable.disable true
    Diese Einstellung wirkt sich nicht auf die Fähigkeit eines vSphere-Administrators aus, die mit der virtuellen Maschine verbundenen Geräte zu verbinden oder zu trennen.
  5. Klicken Sie auf OK.