Beim Erstellen eines Snapshots werden der gesamte Status und alle Daten der virtuellen Maschine zum Zeitpunkt der Snapshot-Erstellung erfasst. Snapshots sind hilfreich, wenn Sie wiederholt zu einem bestimmten Status der virtuellen Maschine zurückkehren müssen, aber nicht mehrere virtuelle Maschinen erstellen möchten. Snapshots von virtuellen Volumes dienen zahlreichen Zwecken, Sie können sie zum Erstellen einer stillgelegten Kopie zu Sicherungs- oder Archivierungszwecken oder zum Erstellen einer Test- und Rollback-Umgebung für Anwendungen verwenden. Sie können sie auch verwenden, um Anwendungs-Images sofort bereitzustellen.

In einer Virtual Volumes-Umgebung werden Snapshots von ESXi und vCenter Server verwaltet, jedoch vom Speicher-Array durchgeführt.

Jeder Snapshot erstellt ein zusätzliches virtuelles Volume-Objekt, ein virtuelles Snapshot-Volume, das den Inhalt des Speichers der virtuellen Maschine enthält. Die Originaldaten der virtuellen Maschine werden in dieses Objekt kopiert und sind schreibgeschützt, damit das Gastbetriebssystem nicht in den Snapshot schreiben kann. Die Größe des virtuellen Volumes im Snapshot kann nicht geändert werden. Wenn die virtuelle Maschine repliziert wird, wird dessen virtuelles Volume im Snapshot im Allgemeinen ebenfalls repliziert.

Die Abbildung zeigt ein virtuelles Basis-Volume und zwei virtuelle Snapshot-Volumes. Die virtuellen Snapshot-Volumes sind schreibgeschützt.

Das virtuelle Basis-Volume bleibt aktiv oder mit Lese-Schreibberechtigung. Bei Erstellen eines weiteren Snapshots bleiben der neue Status und die Daten der virtuellen Maschine zum Zeitpunkt der Snapshot-Erstellung erhalten.

Wenn Sie Snapshots löschen, bleibt nur das virtuelle Basis-Volume erhalten, während die virtuellen Snapshot-Volume-Objekte verworfen werden. Das virtuelle Basis-Volume bleibt bestehen; es stellt den aktuellsten Status der virtuellen Maschine dar. Anders als bei Snapshot in den traditionellen Datenspeichern müssen die virtuellen Snapshot-Volumes nicht in das virtuelle Basis-Volume übernommen zu werden.

Die Abbildung zeigt das virtuelle Basis-Volume, das nach dem Löschen von virtuellen Snapshot-Volumes übrig bleibt. Das virtuelle Basis-Volume ist aktiv oder schreibgeschützt und stellt den aktuellen Status der virtuellen Maschine dar.

Informationen zum Erstellen und Verwalten von Snapshots finden Sie in der Dokumentation vSphere-Administratorhandbuch für virtuelle Maschinen.