Sie müssen die E-Mail-Adresse des Absenderkontos konfigurieren, um vCenter Server-Vorgänge zu verwenden, wie z. B. das Senden von E-Mail-Benachrichtigungen als Alarmaktionen. Sie können E-Mail-Warnungen oder -Alarme mithilfe des anonymen oder Authentifizierungsmodus senden.

Voraussetzungen

Erforderliche Berechtigung: Global.Einstellungen

SMTP-Authentifizierung ist verfügbar für:
  • Ausschließlich für vSphere 7.0 Update 1 und höhere Versionen.
  • Ausschließlich für Office 365-Postfachbenutzer.
  • Der SMTP-Mail-Sender sollte die grundlegenden Anforderungen für SMTP-Authentifizierung erfüllen, die im Microsoft-Dokument Anforderung an die Übermittlung von SMTP AUTH-Clients beschrieben werden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Client zur vCenter Server-Instanz.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Konfigurieren aus.
  3. Wählen Sie unter Einstellungen die Option Allgemein aus.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  5. Wählen Sie E-Mail aus und geben Sie die Einstellungen ein, die vCenter Server zum Senden von E-Mail-Warnungen verwenden soll.
  6. Geben Sie im Textfeld E-Mail-Server die SMTP-Serverinformationen ein.
    Der SMTP-Server ist der DNS-Name oder die IP-Adresse des SMTP-Gateways, das für das Versenden von E-Mail-Nachrichten verwendet werden soll.
    • Für den anonymen Versand von E-Mails können Sie beliebige SMTP-Serverinformationen als Namen des E-Mail-Servers eingeben.
    • Geben Sie für SMTP-Authentifizierung den Namen des E-Mail-Servers als smtp.office365.com ein, es sei denn, Sie verfügen über eine angepasste Konfiguration.
      Hinweis: Verwenden Sie die IP-Adresse nicht als E-Mail-Server, da die IP-Adresse für SMTP-Authentifizierung nicht unterstützt wird.
  7. Geben Sie im Textfeld E-Mail-Absender die Informationen des Absenderkontos ein.
    Das Absenderkonto ist die E-Mail-Adresse des Absenders.
    Für SMTP-Authentifizierung müssen Sie im Textfeld E-Mail-Absender den Namen eines gültigen SMTP-Kontos eingeben.
    Hinweis: Sie müssen die vollständige E-Mail-Adresse sowie den Domänennamen eingeben.

    Beispiel: mail_server@example.com

  8. Klicken Sie auf SPEICHERN.
  9. Dieser Schritt ist ausschließlich für SMTP-Authentifizierung anwendbar.
    Sie müssen die SMTP-Benutzereinstellungen wie folgt konfigurieren:
    1. Wählen Sie die Registerkarte Konfigurieren aus.
    2. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen.
    3. Klicken Sie auf EINSTELLUNGEN BEARBEITEN und geben Sie die folgenden Werte für die Konfigurationsparameter ein:
      Name Wert
      mail.smtp.username Name eines gültigen SMTP-Kontos.
      Hinweis: Dieser Kontoname muss mit dem im Textfeld E-Mail-Absender bereitgestellten Kontonamen übereinstimmen, um E-Mails mithilfe von SMTP-Authentifizierung in Schritt 7 senden zu können.
      mail.smtp.password Kennwort des gültigen SMTP-Kontos.
      Hinweis: Das Kennwort ist aktuell nicht maskiert und wird angezeigt. Sie müssen einen dedizierten SMTP-E-Mail-Benutzer verwenden, bis die Maskierung in den kommenden Versionen verfügbar ist.
      mail.smtp.port 587
    4. Klicken Sie auf SPEICHERN.

Nächste Maßnahme

Sie können die folgenden Schritte ausführen, um die E-Mail-Einstellungen zu testen:
  1. Erstellen Sie einen Alarm, der durch eine Benutzeraktion ausgelöst wird.

    Die Benutzeraktion kann beispielsweise darin bestehen, eine virtuelle Maschine auszuschalten.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie eine E-Mail erhalten, wenn der Alarm ausgelöst wird.