Nach Kauf, Aufteilung oder Kombination von Lizenzschlüsseln in Customer Connect müssen Sie die Assets in Ihrer vSphere-Umgebung mit den neuen Schlüsseln lizenzieren. Erstellen Sie dazu in vSphere Client für jeden Lizenzschlüssel ein Lizenzobjekt. Eine Lizenz ist ein Container für einen Lizenzschlüssel eines VMware-Produkts.

Voraussetzungen

  • Um Lizenzen in der vSphere-Umgebung anzeigen und verwalten zu können, benötigen Sie die Berechtigung Globale.Lizenzen im vCenter Server-System, in dem vSphere Client ausgeführt wird.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Menü > Verwaltung.
  2. Erweitern Sie Lizenzierung und klicken Sie auf Lizenzen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Lizenzen auf Neue Lizenzen hinzufügen.
  4. Geben Sie auf der Seite „Lizenzschlüssel eingeben“ einen Lizenzschlüssel pro Zeile ein und klicken Sie dann auf Weiter.
    Der Lizenzschlüssel ist eine 25-Symbol-Zeichenfolge bestehend aus Buchstaben und Ziffern im Format XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX. Sie können eine Liste mit Schlüsseln in einem Vorgang eingeben. Für jeden eingegebenen Lizenzschlüssel wird eine neue Lizenz erstellt.
  5. Benennen Sie auf der Seite „Lizenznamen bearbeiten“ die neue Lizenz wie gewünscht um und klicken Sie auf Weiter.
  6. Überprüfen Sie auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ die neuen Lizenzen und klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Für jeden eingegebenen Lizenzschlüssel wird eine neue Lizenz erstellt.

Nächste Maßnahme

Nach der Erstellung neuer Lizenzen können Sie sie den Assets zuweisen. Weisen Sie die neuen Lizenzen den Hosts, vCenter Server-Systemen oder anderen Produkten zu, die Sie mit vSphere verwenden. Es dürfen keine nicht zugewiesenen Lizenzen in der Bestandsliste verbleiben.