Sie können Client-Plug-In-Aktivitäten wie Installationsfortschritt, Fehler, Bereitstellungen, Upgrades und Deinstallationen überwachen. Sie können Client-Plug-Ins auch über den vSphere Client hinzufügen oder entfernen.

Über den vSphere Client können Sie vCenter Server-Client-Plug-Ins im Bereich Aktuelle Aufgaben, in der Aufgabenkonsole oder in der Ansicht Verwaltung > Client-Plug-Ins überwachen. Zusätzlich zur Überwachung des Installationsfortschritts können Sie Installationsfehler und Plug-In-Inkompatibilitäten beheben. Sie können Client-Plug-Ins auch hinzufügen oder entfernen.

Weitere Informationen zur Entwicklung von Client-Plug-Ins finden Sie in der Dokumentation zur Entwicklung von Remote-Plug-Ins mit dem vSphere Client SDK unter https://developer.vmware.com.

Anzeigen von Details zu einem Client-Plug-In

  1. Klicken Sie auf der Startseite von vSphere Client auf Verwaltung > Lösungen > Client-Plug-Ins.

    In der Hauptansicht Client-Plug-Ins wird eine Liste aller bereitgestellten Client-Plug-Ins angezeigt. Sie können Informationen zu Namen, Version, Bereitstellungsstatus, Typ, Zertifizierungsstatus, Anbieter und Plug-In-ID für jedes Client-Plug-In anzeigen.

  2. (Optional)

    Klicken Sie in der Spalte „Name“ auf den Namen eines Client-Plug-Ins, um die Detailansicht des Client-Plug-Ins zu öffnen.

    Sie können die Detailansicht des Client-Plug-Ins verwenden, um weitere Informationen zu den Client-Plug-In-Instanzen anzuzeigen, die Sichtbarkeit der Client-Plug-Ins in bestimmten vCenter Server-Systemen zu steuern und Client-Plug-Ins aus dem vSphere Client zu entfernen.

Ausblenden und Anzeigen eines Client-Plug-Ins in einer vCenter Server-Instanz

Wenn Ihre Umgebung mehrere vCenter Server-Systeme enthält, die im erweiterten verknüpften Modus verbunden sind, kann der vSphere Client Ansichten aus Client-Plug-Ins laden, die zu einer beliebigen der verknüpften vCenter Server-Instanzen hinzugefügt wurden. Konfigurieren Sie, was in einem bestimmten vCenter Server-System sichtbar ist, indem Sie die Optionen Ausblenden und Anzeigen in der Detailansicht eines ausgewählten Client-Plug-Ins verwenden.

  1. Wählen Sie im Menü „Home“ von vSphere Client die Option Verwaltung aus.

  2. Klicken Sie unter Lösungen auf Client-Plug-Ins.

  3. Klicken Sie in der Spalte „Name“ auf den Namen des Client-Plug-Ins.

    Die detaillierte Ansicht des Client-Plug-Ins wird geöffnet.

  4. Ändern Sie die Sichtbarkeit einer Client-Plug-In-Instanz in einer vCenter Server-Instanz.

    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Client-Plug-In-Instanz.

      • Wenn Sie ein Client-Plug-In auf der vSphere Client-Benutzeroberfläche für eine vCenter Server-Instanz ausblenden möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Instanzversion und klicken Sie auf Ausblenden.

      • Um eine Client-Plug-In-Instanz auf der vSphere Client-Benutzeroberfläche für eine vCenter Server-Instanz sichtbar zu machen, wählen Sie die Client-Plug-In-Version aus und klicken Sie auf Anzeigen.

  5. Bestätigen Sie Ihre Auswahl im angezeigten Popup-Dialogfeld.

Hinzufügen eines Client-Plug-Ins mit dem vSphere Client

Ab vSphere 8.0 können Sie Remote-Client-Plug-Ins mithilfe des vSphere Client bereitstellen. In einer Umgebung mit mehreren vCenter Server-Instanzen, die mit dem erweiterten verknüpften Modus verbunden sind, können Sie auswählen, auf welchen vCenter Server-Systemen das Client-Plug-In bereitgestellt werden soll.

  1. Wählen Sie im Menü „Home“ von vSphere Client die Option Verwaltung aus.

  2. Klicken Sie unter Lösungen auf Client-Plug-Ins.

  3. Klicken Sie im Bereich Client-Plug-Ins auf Hinzufügen.

    Der Assistent Neue Lösung installieren wird geöffnet.

  4. Geben Sie auf der Seite OVF-Vorlage auswählen den Speicherort der OVF-Deskriptordatei für das Client-Plug-In an und klicken Sie auf Weiter.

    Option

    Aktion

    URL

    Geben Sie die URL zu der OVF- Deskriptordatei im Internet ein. Die einzigen unterstützten URL-Quellen sind HTTPS.

    Hinweis:

    Stellen Sie sicher, dass sich alle Elemente des Client-Plug-Ins am selben Speicherort wie die OVF-Deskriptordatei befinden. Fehlende Dateien können zu einem Fehler bei der Plug-In-Bereitstellung führen.

    Lokale Datei

    Klicken Sie auf Dateien hochladen und wählen Sie alle Dateien aus, die dem Client-Plug-In zugeordnet sind.

  5. Geben Sie auf der Seite Namen und Ordner auswählen einen eindeutigen Namen für die virtuelle Maschine ein, wählen Sie einen Bereitstellungsort aus und klicken Sie auf Weiter.

    Der Standardname für die virtuelle Maschine ist identisch mit dem Namen des Plug-Ins in lesbarem Format, der in der OVF-Datei definiert ist. Wenn Sie den Standardnamen ändern, wählen Sie einen Namen, der innerhalb eines jeden vCenter Server-VM-Ordners eindeutig ist.

  6. Wählen Sie auf der Seite Computing-Ressource auswählen eine Ressource aus, in der die bereitgestellte Client-Plug-In-VM ausgeführt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.

  7. Überprüfen Sie auf der Seite Details überprüfen die Details des Client-Plug-Ins und klicken Sie auf Weiter.

  8. Akzeptieren Sie auf der Seite Lizenzvereinbarung die Endbenutzer-Lizenzvereinbarungen und klicken Sie auf Weiter.

  9. Legen Sie auf der Seite Speicher auswählen fest, wo und wie Sie die Dateien für das bereitgestellte Client-Plug-In speichern möchten.

    • Wählen Sie eine Speicherrichtlinie für die virtuelle Maschine aus.

      Diese Option ist nur verfügbar, wenn auf der Zielressource Speicherrichtlinien aktiviert sind.

    • (Optional)

      Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Speicher-DRS für diese virtuelle Maschine deaktivieren, um Speicher-DRS für die virtuelle Maschine zu deaktivieren.

    • Wählen Sie einen Datenspeicher zum Speichern des bereitgestellten Client-Plug-Ins aus.

      Die Manifestdatei des Plug-Ins und die virtuellen Festplattendateien werden im Datenspeicher abgelegt. Wählen Sie einen Datenspeicher aus, der für die virtuelle Maschine und alle zugehörigen Dateien der virtuellen Festplatte groß genug ist.

  10. Wählen Sie auf der Seite Netzwerke auswählen ein Quellnetzwerk aus und ordnen Sie es einem Zielnetzwerk zu. Definieren Sie die IP-Zuteilungseinstellungen des Client-Plug-In-Servers. Klicken Sie auf Weiter.

    In der Spalte „Quellnetzwerk“ werden alle in der OVF-Deskriptordatei definierten Netzwerke aufgelistet.

  11. (Optional)

    Prüfen Sie auf der Seite Vorlage anpassen die schreibgeschützten Einstellungen für das Client-Plug-In und klicken Sie auf Weiter.

  12. Wählen Sie auf der Seite vCenter Server verknüpfen die vCenter Server-Instanzen aus, auf denen das Client-Plug-In bereitgestellt wird, und klicken Sie auf Weiter.

  13. Überprüfen Sie auf der Seite Bereit zum Abschließen die Auswahl und klicken Sie auf Beenden.

Daraufhin werden neue Aufgaben zum Herunterladen und Installieren des Client-Plug-Ins im Bereich Neue Aufgaben angezeigt. Aktualisieren Sie nach erfolgreichem Abschluss der Aufgaben Ihren Browser, um das neu hinzugefügte Client-Plug-In anzuzeigen.

Entfernen eines Client-Plug-Ins aus einer vCenter Server-Instanz

Sie können ein Client-Plug-In aus der vSphere Client-Benutzeroberfläche für eine vCenter Server-Instanz entfernen. In einer Umgebung mit mehreren vCenter Server-Instanzen, die mit dem erweiterten verknüpften Modus verbunden sind, können Sie auswählen, aus welchen vCenter Server-Systemen das Client-Plug-In entfernt werden soll.

Hinweis:

Wenn Sie ein Client-Plug-In aus der vSphere Client-Benutzeroberfläche entfernen, wird die virtuelle Maschine, auf der die Client-Plug-In-Instanz ausgeführt wird, nicht aus der vCenter Server-Instanz entfernen. Sie müssen die virtuelle Maschine aus dem Datenspeicher löschen, um das Entfernen des Client-Plug-Ins abzuschließen.

  1. Wählen Sie im Menü „Home“ von vSphere Client die Option Verwaltung aus.

  2. Klicken Sie unter Lösungen auf Client-Plug-Ins.

  3. Wählen Sie in der Spalte „Name“ im Bereich Client-Plug-Ins das Client-Plug-In aus.

    Die detaillierte Ansicht des Client-Plug-Ins wird geöffnet.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für eine der Client-Plug-In-Instanzen und klicken Sie auf Entfernen.

  5. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Ja, um die Client-Plug-In-Instanz zu entfernen.

Dadurch wird die Bereitstellung des Client-Plug-Ins in der vCenter Server-Instanz aufgehoben. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Browser aktualisieren, um das Client-Plug-In aus der vSphere Client-Benutzeroberfläche zu entfernen.