vCloud Usage Meter benachrichtigt Sie über Fehler, die sich auf die Genauigkeit der Messung auswirken. Sie erhalten Fehlermeldungen auf der Seite Überwachen der vCloud Usage Meter-Webanwendung und im monatlichen Nutzungsbericht.

Wichtig:

Nachdem Sie die E-Mail-Einstellungen konfiguriert haben, werden Sie von vCloud Usage Meter gewarnt, wenn Bedingungen vorliegen, die sich auf die Messung auswirken. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der E-Mail-Einstellungen.

Um genaue Berichte zu gewährleisten, muss der vCloud Usage Meter-Bediener im Fall von Fehlermeldungen die entsprechenden Maßnahmen ergreifen und die Probleme beheben, die sich auf die vCloud Usage Meter-Datenerfassung auswirken.

Tabelle 1. Häufige vCloud Usage Meter-Fehlermeldungen

Fehlermeldung

Ursache

Lösung

Keine Route zum Host (Host nicht erreichbar)

In Ihrer Umgebung liegt ein Netzwerkverbindungsfehler vor, oder Sie müssen die DNS-Konfiguration für den betroffenen Host vornehmen.

Pingen Sie den betroffenen Host an und verwenden Sie nslookup, um festzustellen, ob das Problem das Netzwerk oder den DNS-Server betrifft.

Kein gültiger Zertifizierungspfad zum angeforderten Ziel gefunden

Das vCenter Server-Zertifikat wurde geändert.

Navigieren Sie in der vCloud Usage Meter-Webanwendung zu Verwalten > Produkte, klicken Sie auf Bearbeiten und klicken Sie dann auf Speichern für den betroffenen vCenter Server, um das neue Zertifikat zu speichern.

Der Server hat den HTTP-Statuscode 503 gesendet: Dienst nicht verfügbar

Der vCenter Server-API-Dienst ist nicht verfügbar.

Der vCenter Server wird möglicherweise ausgeführt, reagiert aber nicht auf API-Anforderungen. Stellen Sie sicher, dass die vCenter Server-API-Dienste gestartet wurden.

Die Anmeldung kann aufgrund eines falschen Benutzernamens oder Kennworts nicht abgeschlossen werden

Die angegebenen vCenter Server-Anmeldedaten sind falsch.

Geben Sie korrekte Anmeldedaten für die betroffene vCenter Server-Instanz an. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von vCenter Server.

Anmerkung:

Verwenden Sie ggf. ein Dienstkonto mit einem Kennwort, das nicht abläuft.