Durch Aktivieren des Java Management Extensions (JMX)-Dienstes erhalten Sie Zugriff auf interne Daten wie z. B. Größe der Datenbank, Anzahl der Kunden, Anzahl der Kunden-Regeln und andere Informationen. Sie können auf den vCloud Usage Meter-JMX-Dienst mit einem beliebigen JMX-Client zugreifen.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass ein Java Management Extensions (JMX)-Client installiert ist. JConsole ist ein solcher JMX-Client.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über ein Kennwort zur Anmeldung bei der vCloud Usage Meter-Konsole als root-Benutzer verfügen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Konsole für die virtuelle Maschine als root-Benutzer an.
  2. Wechseln Sie zu /usr/share/tomcat/conf.
  3. Erstellen Sie eine JMX-Kennwortdatei, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

    echo "monitorRole password" > jmxremote.password

    Sie können das monitorRole-Benutzerkennwort für jconsole in der Datei jmxremote.password ändern. Ersetzen Sie für den angegebenen monitorRole-Benutzer das Kennwort in jmxremote.password durch Ihr gewünschtes Kennwort.

  4. Führen Sie jmxcontrol.sh enable mit einer root-Berechtigung aus.
  5. Geben Sie jmxcontrol.sh status ein, um den JMX-Status zu überprüfen.