Stellen Sie bei Hochverfügbarkeit-Bereitstellungen, in denen mehrere Appliances bereitgestellt und hinter einem Lastausgleichsdienst konfiguriert werden, sicher, dass der Dienst vco-server auf jeder vCloud Automation Center Appliance bzw. vRealize-Appliance in Ihrer aktuellen Bereitstellung deaktiviert ist, bevor Sie mit dem Upgrade beginnen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wichtig:

Führen Sie diese Schritte nicht aus, wenn Sie eine minimale Bereitstellung aktualisieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der vCloud Automation Center Appliance bzw. vRealize-Appliance Ihrer aktuellen Bereitstellung mit SSH an oder melden Sie sich bei der Konsole der virtuellen Maschine an.
  2. Prüfen Sie, ob SSH aktiviert ist.
    1. Melden Sie sich bei der Verwaltungskonsole an. Verwenden Sie dazu den vollqualifizierten Domänennamen https://va-hostname.domain.name:5480/, den Benutzernamen „root“ und das Kennwort, das Sie bei der Bereitstellung der Appliance angegeben haben.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Administrator.
    3. Überprüfen Sie, ob die Optionen SSH-Dienst aktiviert und SSH-Anmeldung des Administrators ausgewählt sind.

      Durch das Aktivieren des Kontrollkästchens SSH-Dienst aktiviert wird SSH-Zugriff für alle Benutzer mit Ausnahme des Root-Benutzers aktiviert. Das Auswählen von SSH-Anmeldung des Administrators aktiviert ermöglicht SSH-Anmeldung durch den Root-Benutzer.

  3. (Optional) : Wenn SSH nicht aktiviert ist, aktivieren Sie die Kontrollkästchen für SSH-Dienst aktiviert und SSH-Anmeldung des Administrators auf der Registerkarte Admin und klicken Sie auf Einstellungen speichern.
  4. Deaktivieren Sie den Dienst vco-server.
    service  vco-server stop
    chkconfig  vco-server off 
    

    Führen Sie diesen Schritt für jede Appliance in Ihrer aktuellen Bereitstellung und für Ihre virtuelle PostgreSQL-Appliance aus, wenn diese von einer vCloud Automation Center Appliance bzw. einer älteren Version einer vRealize-Appliance konfiguriert wurde.

  5. Stellen Sie sicher, dass der Dienst beendet wurde. Der zurückgegebene Status sollte NOT RUNNING lauten.
    service vco-server status
  6. Beenden Sie die Dienste vCAC-Server, Apache2 und RabbitMQ-Server auf jeder vCloud Automation Center Appliance bzw. vRealize-Appliance.

    Führen Sie diesen Schritt nicht für den Knoten aus, den Sie zuerst aktualisieren möchten.

    service  vcac-server stop 
    service apache2 stop
    service rabbitmq-server stop
  7. Stellen Sie sicher, dass die Dienste beendet wurden. Der zurückgegebene Status sollte für jeden Dienst NOT RUNNING lauten.
    service  vcac-server status 
    service apache2 status
    service rabbitmq-server status

Ergebnisse

Starten Sie die Appliance nicht neu oder starten Sie diese Dienste erst, nachdem Sie jede vCloud Automation Center Appliance bzw. vRealize-Appliance aktualisiert haben. Beenden Sie die Dienste vCAC, Apache und RabbitMQ nicht auf dem Knoten, den Sie zuerst aktualisieren möchten.

Nächste Maßnahme

Herunterfahren von vCloud Automation Center-Diensten auf Ihrem IaaS-Windows-Server.