Verwenden Sie die Seite der Virtual Appliance Management Interface (VAMI)-Datenbank, um die Konfiguration der Appliance-Datenbank zu überwachen oder zu aktualisieren. Zudem können Sie hier die Master-Knotenbezeichnung und den von der Datenbank verwendeten Synchronisierungsmodus ändern.

Vorbereitungen

  • vRealize Automation wird gemäß den Anweisungen im Installationshandbuch installiert und konfiguriert.

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Verwaltungskonsole als root an.

  • Sie haben einen geeigneten eingebetteten Postgres-Appliance-Datenbankcluster installiert und konfiguriert.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Appliance-Datenbank wird während der vRealize Automation-Systeminstallation installiert und konfiguriert; Sie können die Konfiguration aber über die Registerkarte „Verwaltung“ auf dem Virtual Appliance Management Interface (VAMI) überwachen und ändern.

Das Feld Verbindungsstatus gibt an, ob die Datenbank mit dem vRealize Automation-System verbunden ist und korrekt funktioniert.

Wenn Ihre Appliance-Datenbank mehrere Knoten zur Failover-Unterstützung verwendet, werden in der Tabelle unten auf der Seite die Knoten und ihr Status angezeigt und angegeben, welcher Knoten der Master ist. Das Feld Replikationsmodus zeigt den aktuell konfigurierten Betriebsmodus des Systems (synchron oder asynchron) an. Über diese Seite können Sie die Konfiguration der Appliance-Datenbank aktualisieren.

Die Spalte Synchronisierungsstatus* in der Datenbankknotentabelle zeigt die Synchronisierungsmethode für den Cluster. Diese Spalte arbeitet mit der Spalte Status zusammen, um den Status der Clusterknoten anzuzeigen. Der mögliche Status hängt davon ab, ob der Cluster asynchrone oder synchrone Replikation verwendet. Für Systeme, die synchrone Replikation verwenden, ist ein Replikatknoten vollständig mit dem Master synchronisiert, und sein Status lautet „sync“. Andere Knoten haben den Status „potential“. In einem asynchronen Replikationsmodus haben alle Knoten den Status „async“, und der Master-Knoten hat keinen Wert für Synchronisierungsstatus.

Die Spalte Gültig gibt an, ob Replikate mit dem Master-Knoten synchronisiert sind. Der Master-Knoten ist immer gültig.

Die Spalte Priorität zeigt die Position der Replikatknoten in Beziehung zum Master-Knoten. Der Master-Knoten hat keinen Prioritätswert. Wählen Sie zum Heraufstufen eines Replikats zum Master den Knoten mit dem niedrigsten Prioritätswert.

Prozedur

  1. Navigieren Sie auf dem VAMI zu vRA-Einstellungen > Datenbank.
  2. Geben Sie die IP-Adresse der Host-Maschine in das Feld Host ein.
  3. Geben Sie den Kommunikationsport, über den die Datenbank mit der Host-Maschine kommuniziert, in das Feld Port ein.
  4. Geben Sie den Datenbanknamen in das Feld Datenbank ein.
  5. Geben Sie die Datenbankbenutzer-ID in das Feld Benutzer ein.
  6. Geben Sie das Datenbankbenutzerkennwort in das Feld Kennwort ein.
  7. Wenn Ihre Datenbank mehrere Konten verwendet, überprüfen Sie die Tabelle unten auf der Seite und vergewissern Sie sich, dass das System korrekt läuft.
    • Vergewissern Sie sich, dass alle Knoten aufgelistet sind.

    • Vergewissern Sie sich, dass der richtige Knoten als Master-Knoten bezeichnet ist.

    Anmerkung:

    Verwenden Sie die Schaltfläche Synchronisierungsmodus zum Ändern des Synchronisierungsmodus der Datenbank nur dann, wenn Sie wissen, dass Ihre Daten sicher sind. Die Änderung des Synchronisierungsmodus im laufenden Betrieb kann zu Datenverlust führen.

  8. Um einen der Knoten zum Master heraufzustufen, klicken Sie in der betreffenden Spalte auf Heraufstufen.
  9. Klicken Sie auf Einstellungen speichern, um die Konfiguration zu speichern, wenn Sie Änderungen vorgenommen haben.