Wenn Sie Ihre Vorlagen, Amazon-System-Images oder Snapshots für die neueste Version des Windows Software-Bootstrap-Agents aktualisieren oder wenn Sie manuell auf den neuesten Linux Software-Bootstrap-Agent aktualisieren, anstatt das Skript prepare_vra_template.sh zu verwenden, müssen Sie vorhandene Versionen entfernen und Protokolle löschen.

Linux

Für Linux-Referenzmaschinen wird durch Ausführen des Skripts prepare_vra_template.sh der Agent zurückgesetzt und alle Protokolle werden entfernt, bevor die Neuinstallation durchgeführt wird. Wenn Sie jedoch manuell installieren möchten, müssen Sie sich als Root-Benutzer an der Referenzmaschine anmelden und den Befehl zum Zurücksetzen und Entfernen der Artefakte ausführen.

/opt/vmware-appdirector/agent-bootstrap/agent_reset.sh

Windows

Für Windows-Referenzmaschinen entfernen Sie den vorhandenen Software-Agent-Bootstrap und den vRealize Automation 6.0-Gast-Agent (oder höher) und löschen vorhandene Laufzeitprotokolldateien. Führen Sie in einem PowerShell-Befehlsfenster die Befehle zum Entfernen des Agents und der Artefakte aus.

\opt\vmware-appdirector\agent-bootstrap\agent_bootstrap_removal.bat
\opt\vmware-appdirector\agent-bootstrap\agent_reset.bat