Weist der Anwendungs-Blueprint Abhängigkeiten auf, können Sie den Blueprint zur Staffelung des Buildprozesses konfigurieren, indem Build Sie diese Abhängigkeiten direkt auf der Arbeitsfläche zuordnen. Wenn Sie beispielsweise Eigenschaften aus dem Datenbankknoten benötigen, um Software auf dem Webserverknoten zu installieren, können Sie den Blueprint so konfigurieren, dass zuerst der Datenbankknoten bereitgestellt wird.

Wenn Sie Blueprints mit mehreren Maschinen entwerfen, auf denen Sie Anwendungen konfigurieren und installieren, benötigen Sie unter Umständen Eigenschaften von einer Maschine, um eine Installation auf einer anderen Maschine abzuschließen. Wenn Sie beispielsweise einen Webserver erstellen, benötigen Sie unter Umständen die IP-Adresse oder den Hostnamen des Datenbankservers, bevor Sie die Anwendung installieren und Datenbanktabellen instanziieren können.

Um eine Abhängigkeit auf der Blueprint-Arbeitsfläche zuzuordnen, ziehen Sie eine Linie von der abhängigen Komponente zu der Komponente, von der Sie abhängig sind. Wenn Sie damit fertig sind, weist die als Zweites zu erstellende Komponente einen Pfeil auf, der auf die Komponente zeigt, die zuerst erstellt werden soll. In der Abbildung „Zuordnen von Abhängigkeiten zum Steuern der Buildreihenfolge“ wird die App_Server-Maschine erst bereitgestellt, nachdem die DB_Server-Maschine erstellt wurde. Alternativ können Sie zulassen, dass beide Maschinen bereitgestellt werden, und die Abhängigkeit zwischen den Softwarekomponenten herstellen.

Abbildung 1. Zuordnen von Abhängigkeiten zum Steuern der Buildreihenfolge


Zuordnen von Abhängigkeiten der Buildreihenfolge auf der Blueprint-Arbeitsfläche.