vRealize Automation verwendet Agents für die Integration in externe Systeme und für die Verwaltung von Informationen zwischen vRealize Automation-Komponenten.

Im Allgemeinen installieren Sie den vSphere-Agent als Teil einer Bereitstellung. Gemäß den Anforderungen Ihrer Site können Sie weitere Agents installieren.

Integrations-Agents

Virtual Desktop Integration (VDI) PowerShell-Agents ermöglichen vRealize Automation die Integration in externe virtuelle Desktopsysteme. Derzeit können virtuelle Maschinen, die von vRealize Automation bereitgestellt werden, mit XenDesktop auf einem Citrix Desktop Delivery Controller (DDC) registriert werden, und die Besitzer können über vRealize Automation auf die XenDesktop-Webschnittstelle zugreifen.

External Provisioning Integration (EPI) PowerShell-Agents ermöglichen vRealize Automation die Integration externer Systeme in den Maschinenbereitstellungsprozess. Beispielsweise ermöglicht die Integration in den Citrix Provisioning Server die Bereitstellung von Maschinen per bedarfsgesteuertem Festplatten-Streaming, und ein EPI-Agent ermöglicht die Ausführung von Visual Basic-Skripts als zusätzliche Schritte während des Bereitstellungsprozesses.

VDI- und EPI-Agents erfordern Administratorzugriff auf die externen Systeme, mit denen sie interagieren.

Virtualisierungs-Proxy-Agents

Die virtuellen Maschinen, die von vRealize Automation verwaltet werden, werden auf Virtualisierungshosts erstellt. vRealize Automation sendet mithilfe von Virtualisierungs-Proxy-Agents Befehle und erfasst Daten von vSphere ESX Server, XenServer und Hyper-V-Virtualisierungshosts und den auf diesen bereitgestellten virtuellen Maschinen. Ein Proxy-Agent weist die folgenden Merkmale auf.

  • Erfordert in der Regel Administratorzugriff auf die von diesem Agent verwaltete Virtualisierungsplattform

  • Kommuniziert mit dem Manager Service

  • Wird separat mit einer eigenen Konfigurationsdatei installiert

Windows-Verwaltungsinstrumentations-Agent (WMI)

Der vRealize Automation Windows-Verwaltungsinstrumentations-Agent (WMI) optimiert die Überwachung und Kontrolle der Systeminformationen und ermöglicht die zentrale Verwaltung von Remote-Servern. Dieser Agent ermöglicht außerdem die Erfassung von Daten auf Windows-Maschinen, die von vRealize Automation verwaltet werden.