Sie müssen den externen Konnektor für die Verwendung mit Active Directory und der Domäne von vRealize Automation konfigurieren.

Vorbereitungen

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als Mandantenadministrator an.

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Verzeichnisverwaltung > Konnektoren aus.
  2. Wählen Sie den gewünschten Konnektor in der Spalte Worker aus.

    Der ausgewählte Worker wird im Textfeld Worker-Name unter der Registerkarte Detail des Konnektors angezeigt. Informationen zum Konnektortyp werden im Textfeld Konnektortyp angezeigt.

  3. Stellen Sie sicher, dass mit diesem Konnektor eine Verknüpfung zum gewünschten Active Directory hergestellt werden kann, indem dieses Verzeichnis im Textfeld Zugehöriges Verzeichnis angegeben wird.
  4. Geben Sie den entsprechenden Domänennamen in das Textfeld Zugehörige Domänen ein.
  5. Wählen Sie die Registerkarte AuthAdapters aus und aktivieren Sie „CertificateAuthAdapter“.
  6. Konfigurieren Sie die Zertifikatauthentifizierung entsprechend der Bereitstellung.
  7. Wählen Sie Administration > Verzeichnisverwaltung > Richtlinien aus.
  8. Klicken Sie auf Standardrichtlinie bearbeiten.
  9. Fügen Sie das Zertifikat zu den Richtlinienregeln hinzu und bestimmen Sie es zur ersten Authentifizierungsmethode.

    Das Zertifikat muss die erste in der Richtlinienregel aufgeführte Authentifizierungsmethode sein, andernfalls schlägt die Zertifikatauthentifizierung fehl.