Software ist eine modellbasierte Lösung für die Anwendungsbereitstellung, die die Erstellung und Standardisierung der Anwendungsbereitstellungstopologien vereinfacht.

Softwarearchitekten erstellen Software-Komponenten, die Middleware und Anwendungsbereitstellungskomponenten definieren. Dabei geben sie ganz genau an, wie diese auf Maschinen installiert, konfiguriert und deinstalliert werden. Softwarearchitekten, IaaS-Architekten und Anwendungsarchitekten können über eine grafikbasierte Arbeitsfläche mit Drag & Drop-Schnittstelle Anwendungsbereitstellungstopologien modellieren. Als Softwarearchitekt, Anwendungsarchitekt oder IaaS-Architekt können Sie Software-Komponenten mit mindestens einem Maschinen-Blueprint kombinieren, um die Struktur der Anwendung zu definieren. Sie können Installationsabhängigkeiten und Standardkonfigurationen für benutzerdefinierte und Standard-Unternehmensanwendungen hinzufügen und Konfigurationswerte angeben, die gemäß dem Entwurf des Softwarearchitekten editierbar sind (beispielsweise Umgebungsvariablen).

Bereitstellen von beliebigen Anwendungen und Middleware-Diensten

Sie können Software-Komponenten unter Windows- oder Linux-Betriebssystemen auf vSphere-, vCloud Director- vCloud Air und Amazon AWS-Maschinen bereitstellen.

  • IaaS-Architekten erstellen wiederverwendbare Blueprints basierend auf Vorlagen, Snapshots oder Amazon-Maschinen-Images, die den Gast-Agent und den Software-Boostrap-Agent zu Unterstützung von Software-Komponenten enthalten.

  • Softwarearchitekten erstellen wiederverwendbare Softwarekomponenten, die Aktionen installieren, konfigurieren, starten und deinstallieren.

  • Softwarearchitekten, IaaS-Architekten und Anwendungsarchitekten verwenden eine grafische Oberfläche, um Anwendungs-Blueprints, die Software-Komponenten und Maschinen-Blueprints kombinieren, visuell zu modellieren und zu veröffentlichen, wobei Software-Eigenschaften und -Bindungen gemäß den Anforderungen des Softwarearchitekten neu konfiguriert werden.

  • Katalogadministratoren fügen die veröffentlichten Blueprints zu einem Katalogdienst hinzu und erteilen Benutzern die Berechtigung, das Katalogelement anzufordern.

  • Benutzer fordern das Katalogelement an und vRealize Automation stellt die angeforderte Anwendung bereit. Dabei werden die Maschine(n) und die Software-Komponente(n) gemäß der Definition im Anwendungs-Blueprint bereitgestellt.

Standardisierung in Software

Mit Software können Sie wiederverwendbare Dienste mithilfe von standardisierten Konfigurationseigenschaften erstellen, um strenge Anforderungen an die IT-Kompatibilität zu erfüllen. Software enthält die folgenden standardisierten Konfigurationseigenschaften:

  • Eine modellbasierte Architektur, die das Hinzufügen von IT-zertifizierten Maschinen-Blueprints und Middleware-Diensten innerhalb des Anwendungs-Blueprints ermöglicht.

  • Ein Delegationsmodell, um Konfigurationsnamenswertpaare zwischen Softwarearchitekt, Anwendungsarchitekt und Endbenutzer außer Kraft zu setzen und auf diese Weise Konfigurationswerte für Anwendungs- und Middleware-Dienste zu standardisieren.