Sie können einen Endpoint erstellen, um eine Verbindung mit einer Amazon Web Services-Instanz herzustellen.

Vorbereitungen

Prozedur

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Endpoints > Endpoints aus.
  2. Wählen Sie Neuer Endpoint > Cloud > Amazon EC2 aus.
  3. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung ein.

    In der Regel verweist dieser Name auf das entsprechende Amazon Web Services-Konto für diesen Endpoint.

  4. Wählen Sie die Anmeldedaten für den Endpoint aus.

    Nur einem Endpoint kann eine Amazon-Zugriffsschlüssel-ID zugeordnet werden.

  5. (Optional) : Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Proxy-Server verwenden, um zusätzliche Sicherheit zu konfigurieren und Verbindungen mit Amazon Web Services über einen Proxyserver zu erzwingen.
    1. Geben in das Textfeld Hostname den Hostnamen Ihres Proxy-Servers ein.
    2. Geben Sie in das Textfeld Port die zu verwendende Portnummer für die Verbindung mit dem Proxy-Server sein.
    3. (Optional) : Klicken Sie auf das Symbol Durchsuchen neben dem Textfeld Anmeldedaten.

      Wählen Sie Anmeldedaten aus oder erstellen Sie Anmeldedaten, die den Benutzernamen und das Kennwort für den Proxy-Server repräsentieren, falls dies für die Proxy-Konfiguration erforderlich ist.

  6. (Optional) : Fügen Sie benutzerdefinierte Eigenschaften hinzu.
  7. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Nachdem der Endpoint erstellt wurde, beginnt vRealize Automation mit der Datenerfassung für die Amazon Web Services-Regionen.

Nächste Maßnahme

vRealize Automation stellt mehrere Amazon Web Services-Instanztypen bereit, die Sie beim Erstellen von Blueprints verwenden können. Informationen zum Importieren eigener Instanztypen finden Sie unter Hinzufügen eines Amazon-Instanztyps.

Fügen Sie die Computing-Ressourcen von Ihrem Endpoint zu einer Fabric-Gruppe hinzu. Siehe Erstellen einer Fabric-Gruppe.