Sie müssen Anmeldedaten auf Administratorebene für Ihre Umgebung speichern, damit vRealize Automation mit den Endpoints kommunizieren kann. Da dieselben Anmeldedaten für mehrere Endpoints verwendet werden können, werden Anmeldedaten getrennt von Endpoints verwaltet und zugeordnet, wenn Endpoints erstellt oder bearbeitet werden.

Vorbereitungen

Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als IaaS-Administrator an.

Prozedur

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Endpoints > Anmeldedaten aus.
  2. Klicken Sie auf Neue Anmeldedaten.
  3. Geben Sie im Textfeld Name einen Namen ein.
  4. (Optional) : Geben Sie im Textfeld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  5. Geben Sie im Textfeld Benutzername den Benutzernamen ein.

    Plattform

    Format und Details

    vSphere

    Domäne\Benutzername

    Geben Sie die Anmeldedaten mit der Berechtigung zum Ändern benutzerdefinierter Attribute ein.

    vCloud Air

    Benutzername wie in der Endpoint-Benutzerschnittstelle angegeben

    Geben Sie die Anmeldedaten für einen Organisationsadministrator mit Berechtigungen zur Verbindungsherstellung durch Verwendung von VMware Remote Console ein.

    vCloud Director

    Benutzername wie in der Endpoint-Benutzerschnittstelle angegeben

    Geben Sie die Anmeldedaten mit Berechtigungen zur Verbindungsherstellung durch Verwendung von VMware Remote Console ein.

    • Geben Sie zum Verwalten aller Organisationen mit einem einzelnen Endpoint die Anmeldedaten für einen Systemadministrator ein.

    • Erstellen Sie zum Verwalten eines jeden virtuellen Datencenters einer Organisation (vDC) mit einem separaten Endpoint separate Anmeldedaten für Organisationsadministratoren für jedes vDC.

    Erstellen Sie nicht einen einzelnen Endpoint auf Systemebene und einzelne Organisations-Endpoints für dieselbe vCloud Director-Instanz.

    vRealize Orchestrator

    Benutzername@Domäne

    Geben Sie Anmeldedaten für jede der vRealize Orchestrator-Instanzen mit Ausführberechtigungen auf allen Workflows ein, die Sie von vRealize Automation aufrufen möchten.

    vCloud Networking and Security (nur vSphere)

    Domäne\Benutzername

    NSX (nur vSphere)

    Benutzername

    Amazon AWS

    Geben Sie die Zugriffsschlüssel-ID ein. Informationen zum Abrufen der Zugriffsschlüssel-ID und des geheimen Zugriffsschlüssels finden Sie in der Amazon AWS-Dokumentation.

    Cisco UCS Manager

    Benutzername

    Dell iDRAC

    Benutzername

    HP iLO

    Benutzername

    Hyper-V (SCVMM)

    Domäne\Benutzername

    KVM (RHEV)

    Benutzername@Domäne

    NetApp ONTAP

    Benutzername

    Red Hat OpenStack

    Benutzername

    Geben Sie die Anmeldedaten für einen einzelnen Benutzer ein, der ein Administrator in all Ihren Red Hat OpenStack-Mandanten ist, oder erstellen Sie einzelne Anmeldedaten für jeden Mandanten.

  6. Geben Sie in die Textfelder Kennwort das Kennwort ein.

    Plattform

    Format

    Amazon AWS

    Geben Sie den geheimen Zugriffsschlüssel ein. Informationen zum Abrufen der Zugriffsschlüssel-ID und des geheimen Zugriffsschlüssels finden Sie in der Amazon AWS-Dokumentation.

    Alle anderen

    Geben Sie das Kennwort für den eingegebenen Benutzernamen ein.

  7. Klicken Sie auf das Symbol Speichern (Speichern).

Nächste Maßnahme

Nun, da Ihre Anmeldedaten gespeichert sind, können Sie einen Endpoint erstellen. Siehe Auswählen eines Endpoint-Szenarios.