Die Informationen zum Netzwerkprofil identifizieren die gerouteten Netzwerkeigenschaften, das zugrunde liegende externe Netzwerkprofil und sonstige Werte, die bei der Bereitstellung des Netzwerks verwendet werden.

Vorbereitungen

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als Fabric-Administrator an.

  • Erstellen eines externen Netzwerkprofils.

  • Stellen Sie sicher, dass für den logischen NSX-Router im vSphere Client die Verwendung des gerouteten Netzwerkprofils konfiguriert ist. Informationen dazu finden Sie im NSX-Administratorhandbuch.

Prozedur

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Reservierungen > Netzwerkprofile aus.
  2. Wählen Sie Neues Netzwerkprofil > Weitergeleitet aus.
  3. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung ein.
  4. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü ein Netzwerkprofil aus.
  5. Geben Sie eine IP-Subnetzmaskenadresse in das Textfeld Subnetzmaske ein.

    Zum Beispiel 255.255.0.0.

  6. Geben Sie in das Textfeld Bereichssubnetzmaske eine Maskenadresse ein.

    Beispielsweise 255.255.255.0.

  7. Geben Sie in das Textfeld Basis-IP eine IP-Adresse ein.
  8. (Optional) : Geben Sie in der DNS/WINS-Gruppe bei Bedarf Werte ein.

    Das externe Netzwerkprofil stellt diese Werte bereit.

Nächste Maßnahme

Für ein geroutetes Netzwerkprofil ist ein IP-Bereich erforderlich. Informationen zum Erstellen eines IP-Bereichs finden Sie unter Konfigurieren von IP-Bereichen für geroutete Netzwerkprofile.