Wenn Sie externe Clusterinstanzen von vRealize Orchestrator mit vRealize Automation verwenden, müssen Sie beim Upgrade von vRealize Automation jeden vRealize Orchestrator-Knoten einzeln aktualisieren.

Vorbereitungen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Den Cluster müssen Sie nicht erneut erstellen. vRealize Orchestrator-Knoten bleiben nach der Aktualisierung Teil des Clusters.

Weitere Informationen zum Aktualisieren einer externen vRealize Orchestrator-Instanz finden Sie in der Dokumentation zur Aktualisierung von vRealize Orchestrator.

Prozedur

  1. Fahren Sie alle vRealize Orchestrator-Instanzknoten herunter.
  2. Erstellen Sie einen Snapshot für jeden Knoten.
  3. Aktualisieren Sie den ersten Knoten.
    1. Schalten Sie den vRealize Orchestrator-Knoten ein.
      Anmerkung:

      Notieren Sie sich die Identifikationsinformationen für den ersten Knoten. Diese Informationen benötigen Sie später.

    2. Melden Sie sich beim Konfigurationsportal der vRealize Orchestrator-Appliance unter https://orchestrator_server:5480 an.
    3. Wählen Sie Ihre Aktualisierungsmethode anhand der Anweisungen in der vRealize Orchestrator-Dokumentation aus.
    4. Wählen Sie die Registerkarte „Aktualisieren“ in Ihrem Konfigurationsportal aus und klicken Sie auf Einstellungen.
    5. Wählen Sie Ihre Downloadmethode aus und klicken Sie auf Einstellungen speichern.
    6. Klicken Sie auf Status.
    7. Klicken Sie auf Updates überprüfen.
    8. Klicken Sie auf Updates installieren.
    9. Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung für Endbenutzer von VMware.
    10. Starten Sie die vRealize Orchestrator-Appliance neu, um die Aktualisierung abzuschließen.
  4. Wenn Ihre geclusterte Instanz von vRealize Orchestrator zuvor mit dem vRealize Automation-Authentifizierungstyp konfiguriert wurde, registrieren Sie den Knoten erneut.
    1. Melden Sie sich mit Root-Anmeldedaten beim Control Center an, indem Sie in einem Webbrowser zu https://your_orchestrator_server_IP_or_DNS_name:8283/vco-controlcenter navigieren.
    2. Navigieren Sie zum Konfigurationsauthentifizierungsanbieter.
    3. Klicken Sie auf Registrierung aufheben.
    4. Registrieren Sie die Instanz erneut, indem Sie „Verbinden“ auswählen und Ihre Anmeldedaten eingeben. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Lizenz konfigurieren“ und wählen Sie die VCO-Administratorgruppe aus.
    5. Starten Sie den VCO-Dienst neu.
    6. Vergewissern Sie sich, dass der VCO-Dienst in der vRealize Automation-Appliance als REGISTRIERT angezeigt wird.
  5. Schalten Sie den nächsten vRealize Orchestrator-Knoten ein.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6 für jeden vRealize Orchestrator-Knoten.
  7. Führen Sie im Control Center eine Aktualisierung der vRealize Automation-Standard-Plug-Ins durch. Hierzu zählen vCAC Cafe, vCAC IaaS und NSX.
  8. Melden Sie sich beim Control Center der ersten vRealize Orchestrator-Instanz unter https://vrohost1:8283/vco-controlcenter an.
  9. Navigieren Sie zu Plug-Ins verwalten.
  10. Wählen Sie Durchsuchen > Plug-In-Name > Installieren aus.
  11. Führen Sie einen Neustart des VCO-Servers im Control Center durch.
  12. Warten Sie, bis die Dienste auf dem ersten Knoten gestartet wurden und wiederholen Sie dann die Schritte 6 bis 12 für jeden vRealize Orchestrator-Knoten.