Wenn Ihre Hochverfügbarkeitsbereitstellung auf einem geclusterten PostgreSQL-Server beruht, entweder eingebettet oder extern, müssen Sie jeden vRealize Automation-Appliance-Knoten für das Upgrade konfigurieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Sie müssen zunächst jeden vRealize Automation-Appliance-Knoten in Ihrer Umgebung und dann den Postgres-Knoten der virtuellen Master-Appliance konfigurieren.

Falls Sie sich nicht sicher sind, welches der Master-Knoten ist, finden Sie im folgenden KB-Artikel weitere Informationen: http://kb.vmware.com/kb/2108923.

Prozedur

  1. Suchen Sie den sekundären vRealize Automation-Appliance-Knoten in der 6.2.x-Umgebung.
  2. Öffnen Sie eine Shell-Konsole und beenden Sie den vPostgres-Dienst.

    execute: service vpostgres stop

  3. Navigieren Sie zu /storage/db/pgdata/postgresql.conf und sichern Sie die Datei.
  4. Überprüfen Sie, ob die Archiveinstellungen richtig sind.
    Anmerkung:

    Es sind möglicherweise mehrere Einträge vorhanden.

    archive_mode = off und #archive_command = ''.

  5. Navigieren Sie zur Datei /etc/fstab und entfernen Sie Zeilen, die mit /dev/sdd beginnen, die die Write-Ahead-Protokolle enthalten.
  6. Navigieren Sie zu /etc/vcac/server.xml und sichern Sie die Datei.
  7. Stellen Sie sicher, dass die jdbc:postgresql-Datenbankverbindung auf die externe IP-Adresse des Postgres-Master-Knotens verweist.
  8. Wenn die Verbindung nicht festgelegt ist, bearbeiten Sie den server.xml-Dateieintrag jdbc:posgresql, der auf die Postgres-Datenbank verweist, und verweisen Sie ihn auf die externe IP-Adresse des Postgres-Master-Knotens für externes Postgres oder die virtuelle Master-Appliance für eingebettetes Postgres.

    Beispiel: jdbc:postgresql://198.15.100.60:5432/vcac

  9. Fahren Sie die vRealize Automation-Appliance herunter.
  10. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 9 auf jedem vRealize Automation-Appliance-Knoten in der 6.2.x-Umgebung.
  11. Suchen Sie den vRealize Automation-Appliance-Masterknoten und wiederholen Sie die Schritte 1 bis 9.
  12. Wenn Sie ein Upgrade eines 6.2.x-Hochverfügbarkeits-Setups mit einer eingebetteten PostgreSQL-Datenbank durchführen und ein externer Lastausgleichsdienst-Pool speziell für die PostgreSQL-Datenbank konfiguriert ist, entfernen Sie den externen Lastausgleichsdienst-Pool für PostgreSQL.

Nächste Maßnahme

Erhöhen der vCenter Server-Hardwareressourcen für das Upgrade