Bevor Sie mit dem Upgrade fortfahren, müssen Sie die Hardwareressourcen für jede vRealize Automation-Appliance erhöhen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie Snapshots von den vRealize Automation-Appliances erstellt haben, müssen Sie die Appliances klonen und die Hardwareressourcen in den Klonen erhöhen. Stellen Sie sicher, dass mindestens 60 GB freier Speicherplatz für jede Appliance in vCenter zur Verfügung stehen. Fahren Sie nach dem Klonen der Appliances die ursprünglichen Appliances herunter, bevor Sie diesen Vorgang ausführen.

Diese Schritte basieren auf dem Windows-Client.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei vCenter Server an.
  2. Wählen Sie die vRealize Automation-Appliance aus und klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten.
  3. Wählen Sie Arbeitsspeicher aus und legen Sie den Wert auf 18 GB fest.
  4. Wählen Sie CPU und legen Sie die Anzahl der virtuellen Sockets auf 4 fest.
  5. Erweitern Sie die Größe von Festplatte 1 auf 50 GB.
    1. Wählen Sie Festplatte 1 aus.
    2. Ändern Sie die Größe in 50 GB.
    3. Klicken Sie auf OK.
  6. Wenn eine vorhandene virtuelle Festplatte 4 von einer früheren vRealize Automation 6.2.x-Version vorhanden ist, löschen Sie diese und fügen Sie eine neue virtuelle Festplatte hinzu.
    1. Löschen Sie die Festplatte 4 auf der geklonten Maschine und erstellen Sie die Festplatte 4 mit einer Festplattengröße von 50 GB.
    2. Wenn zwei Festplatten vorhanden sind, fügen Sie zuerst die Festplatte 3 mit einer Größe von 25 GB und anschließend die Festplatte 4 mit einer Größe von 50 GB hinzu.
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen über der Ressourcentabelle, um eine virtuelle Festplatte hinzuzufügen.
  8. Wählen Sie als Gerätetyp Festplatte aus.
  9. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Wählen Sie Neue virtuelle Festplatte erstellen aus.
  11. Wählen Sie Thin Provision aus.
  12. Klicken Sie auf Weiter.
  13. Legen Sie als Festplattengröße 50 GB fest.
  14. Wählen Sie Gemeinsam mit virtueller Maschine speichern.
  15. Klicken Sie auf Weiter.
  16. Vergewissern Sie sich, dass die Option Independent für den virtuellen Festplattenmodus deaktiviert ist, und wählen Sie SCSI (0:3).
  17. Klicken Sie auf Weiter.

    Wenn Sie aufgefordert werden, die empfohlenen Einstellungen zu übernehmen, akzeptieren Sie diese.

  18. Klicken Sie auf Beenden.
  19. Klicken Sie auf OK.
  20. Erstellt einen Snapshot der virtuellen Maschine.

Nächste Maßnahme

Neukonfigurieren von Festplatte 1 auf allen vRealize Automation-Appliance-Knoten.