Sie können das Proxy-Agent-Dienstprogramm verwenden, um die Erstkonfigurationen zu bearbeiten, die in der Agent-Konfigurationsdatei VRMAgent.exe.config verschlüsselt sind, oder um die Maschinen-Löschrichtlinie für Virtualisierungsplattformen zu ändern.

Vorbereitungen

Melden Sie sich als Systemadministrator an der Maschine an, auf der Sie den vSphere-Agenten installiert haben.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Konfigurieren Sie den vSphere-Agenten als Vorbereitung für die Erstellung und Verwendung von vSphere-Endpoints, die in vRealize Automation-Blueprints eingesetzt werden sollen.

Anmerkung:

Bestimmte Teile der Datei sind verschlüsselt, andere hingegen nicht. Der Abschnitt „serviceConfiguration“ der Datei VRMAgent.exe.config ist beispielsweise nicht verschlüsselt.

Prozedur

  1. Öffnen Sie als Administrator eine Windows-Befehlskonsole.
  2. Navigieren Sie zum Agent-Installationsverzeichnis.

    Beispiel: cd Program Files (x86)\VMware\vCAC\CD Agents\agent_name.

  3. (Optional) : Geben Sie DynamicOps.Vrm.VRMencrypt.exe VRMAgent.exe.config get ein, um die aktuellen Konfigurationseinstellungen anzuzeigen.

    Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für die Befehlsausgabe:

    managementEndpointName: VCendpoint doDeletes: True
  4. (Optional) : Geben Sie den Befehl set managementEndpointName ein, um den Namen des bei der Installation konfigurierten Endpoints zu ändern.

    Beispiel: DynamicOps.Vrm.VRMencrypt.exe VRMAgent.exe.config set managementEndpointName Mein Endpoint.

    Sie bearbeiten diese Eigenschaft zum Umbenennen des Endpoints innerhalb von vRealize Automation, anstatt Endpoints zu ändern.

  5. (Optional) : Geben Sie den Befehl set doDeletes ein, um die Löschrichtlinie der virtuellen Maschine zu konfigurieren.

    Beispiel: DynamicOps.Vrm.VRMencrypt.exe VRMAgent.exe.config set doDeletes false.

    Option

    Beschreibung

    Wahr

    (Standard) Löschen Sie die von vCenter Server in vRealize Automation gelöschten virtuellen Maschinen.

    Falsch

    Verschieben Sie virtuelle Maschinen, die in vRealize Automation gelöscht wurden, ins Verzeichnis VRMDeleted in vCenter Server.

  6. (Optional) : Fordern Sie ein vertrauenswürdiges Zertifikat für den vSphere-Agenten an, indem Sie den Parameter trustAllCertificates mithilfe der folgenden Anweisung im Abschnitt serviceConfiguration der Datei VRMAgent.exe.config auf „False“ festlegen:
    trustAllCertificates = "false"

    Da diese Einstellung nicht verschlüsselt ist, können Sie den Befehl DynamicOps.Vrm.VRMencrypt.exe VRMAgent.exe.config set trustAllCertificates false nicht verwenden.

    Option

    Beschreibung

    Wahr

    (Standard) Der vSphere-Agent benötigt kein vertrauenswürdiges Zertifikat vom vCenter Server.

    Falsch

    Der vSphere-Agent benötigt ein vertrauenswürdiges Zertifikat vom vCenter Server.

  7. Navigieren Sie zu Start > Verwaltung > Dienste und starten Sie den Dienst vRealize Automation-Agent – Agent_Name neu.

Nächste Maßnahme

Für High Availability können Sie einen redundanten Agent für den Endpoint installieren und konfigurieren. Installieren Sie jeden redundanten Agent auf einem separaten Server, aber benennen und konfigurieren Sie die Agents gleich.