Führen Sie den Registrierungsworkflow in vRealize Orchestrator aus, um für die vRealize Automation die Verwendung des externen IPAM-Anbieters zu unterstützen und den Infoblox-IPAM-Endpoint-Typ für die Verwendung in vRealize Automation zu registrieren.

Vorbereitungen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Für die Registrierung von IPAM-Endpoint-Typen in vRealize Orchestrator werden Sie zur Eingabe von vRA-Administratoranmeldedaten für vRealize Automation aufgefordert.

Weitere Informationen zum Importieren von Paketen und zum Ausführen von vRealize Orchestrator-Workflows finden Sie unter Verwenden des VMware vRealize Orchestrator-Clients. Weitere Informationen zum Erweitern von vRealize Automation mit vRealize Orchestrator-Paketen und -Workflows finden Sie unter Lebenszyklus-Erweiterbarkeit.

Prozedur

  1. Klicken Sie in vRealize Orchestrator auf die Registerkarte Design, wählen Sie Administrator > Bibliothek und dann IPAM Service Package SDK aus.

    Jedes IPAM-Anbieterpaket weist einen eindeutigen Namen auf und enthält spezielle Workflows. Die Workflownamen können zwischen den verschiedenen Anbieterpaketen ähnlich sein. Der Speicherort der Workflows in vRealize Orchestrator kann davon abweichen und ist vom Anbieter abhängig.

  2. Führen Sie den Registrierungsworkflow Register IPAM Endpoint aus und geben Sie den IPAM-Infloblox-Endpoint-Typ an.
  3. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung für vRealize Automation-Anmeldedaten Ihre IaaS-Administratoranmeldedaten für vRealize Automation ein.

Ergebnisse

Das Paket registriert InfoBlox als neuen IPAM-Endpoint-Typ im vRealize Automation-Endpoint-Dienst und stellt den Endpoint-Typ beim Definieren von Endpoints in vRealize Automation zur Verfügung.

Nächste Maßnahme

Nun können Sie einen IPAM-Infloblox-Endpoint-Typ in vRealize Automation erstellen. Siehe Erstellen eines Endpoints für externen IPAM-Anbieter.