Sie können ein vRealize Automation-Support-Paket unter Verwendung der vRealize Automation-Appliance-Verwaltungsschnittstelle erstellen. Support-Pakete erfassen Protokolle und helfen Ihnen oder dem technischen Support von VMware bei der Behebung von vRealize Automation-Problemen.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die vRealize Automation-Appliance-Verwaltungsschnittstelle in einem Webbrowser.

    https://vrealize-automation-appliance-FQDN:5480

  2. Melden Sie sich als Root-Benutzer an und klicken Sie auf vRA-Einstellungen > Cluster.
  3. Klicken Sie auf Support-Paket erstellen.
  4. Klicken Sie auf Herunterladen und speichern Sie die Support-Paket-Datei auf Ihrem System.

Ergebnisse

Support-Pakete enthalten Informationen der vRealize Automation-Appliance- und IaaS-Windows-Server. Wenn die Verbindung zwischen den vRealize Automation-Appliance- und IaaS-Komponenten unterbrochen wird, fehlen im Support-Paket möglicherweise die Protokolle der IaaS-Komponente.

Wenn Sie wissen möchten, welche Protokolldateien erfasst wurden, entpacken Sie das Support-Paket und öffnen Sie die Datei Environment.html in einem Webbrowser. Wenn keine Verbindung besteht, werden die IaaS-Komponenten in der Tabelle „Knoten“ möglicherweise in Rot angezeigt. Ein weiterer Grund für das Fehlen der IaaS-Protokolle könnte darin liegen, dass der vRealize Automation Management-Agent-Dienst auf IaaS-Windows-Servern, die in Rot angezeigt werden, angehalten wurde.

Informationen zu einem Sicherungsvorgang für das Erfassen von Protokollpaketen für IaaS-Komponenten finden Sie im VMware Knowledgebase-Artikel 2078179.