Sie können Rückforderungsanfragen an Besitzer virtueller Maschinen senden. Eine Rückforderungsanfrage gibt eine neue Leasedauer in Tagen, die festgelegte Zeitdauer für die Antwort des Maschinenbesitzers sowie die als Ziel für die Rückforderung verwendeten Maschinen an.

Vorbereitungen

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als Mandantenadministrator an.

  • Informationen zum Anzeigen von Integritäts-Badges oder von durch vRealize Operations Manager bereitgestellte Metriken finden Sie unter Konfigurieren eines Metrikanbieters.

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Rückforderung > Mandantenmaschinen aus.
  2. Suchen Sie nach virtuellen Maschinen, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

    Sie müssen Plattformtyp vSphere auswählen, um durch vRealize Operations Manager angegebene Metriken anzuzeigen.

    1. Klicken Sie auf den Pfeil nach unten Erweiterte Suche, um das Suchfeld zu öffnen.
    2. Führen Sie die Eingabe oder Auswahl von mindestens einem Suchwert durch.

      Option

      Aktion

      Der Name der virtuellen Maschine enthält

      Geben Sie mindestens ein Zeichen im Textfeld ein, um übereinstimmende Namen von virtuellen Maschinen zu finden.

      Der Besitzername enthält

      Geben Sie im Textfeld einen Namen ein, um übereinstimmende Besitzernamen zu finden.

      Der Business-Gruppenname enthält

      Geben Sie im Textfeld einen Namen ein, um übereinstimmende Business-Gruppennamen zu finden.

      Plattformtyp (erforderlich für vRealize Operations Manager)

      Wählen Sie einen Plattformtyp aus dem Dropdown-Menü aus. Wählen Sie vSphere aus, um durch vRealize Operations Manager angegebene Metriken anzuzeigen.

      Betriebszustand

      Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü einen Wert für den Betriebszustand aus, um virtuelle Maschinen mit einem übereinstimmenden Betriebszustand zu finden.

      Ablaufdatum zwischen

      Klicken Sie auf die Kalendersymbole und wählen Sie ein Start- und Enddatum aus, um Ablaufdaten innerhalb dieses Zeitraums zu finden.

      CPU-Auslastung

      Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü einen Wert aus, um virtuelle Maschinen mit hoher CPU-Auslastung (über 80 %), niedriger CPU-Auslastung (unter 5 %) oder keiner CPU-Auslastung (kein Wert) zu finden.

      Wenn Sie vRealize Operations Manager-Metriken abfragen, können Sie diesen Filter für die Abfrage nicht verwenden, und Sie können Ergebnisse nicht nach der CPU-Auslastung anordnen.

      Arbeitsspeicherauslastung

      Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü einen Wert aus, um virtuelle Maschinen mit hoher Arbeitsspeicherauslastung (über 80 %), niedriger Arbeitsspeicherauslastung (unter 10 %) oder keiner Arbeitsspeicherauslastung (kein Wert) zu finden.

      Wenn Sie vRealize Operations Manager-Metriken abfragen, können Sie diesen Filter für die Abfrage nicht verwenden, und Sie können Ergebnisse nicht nach der Arbeitsspeicherauslastung anordnen.

      Festplattennutzung

      Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü einen Wert aus, um virtuelle Maschinen mit geringer Festplattennutzung (weniger als 2 KB pro Sekunde) oder keiner Festplattennutzung (kein Wert) zu finden.

      Wenn Sie vRealize Operations Manager-Metriken abfragen, können Sie diesen Filter für die Abfrage nicht verwenden, und Sie können Ergebnisse nicht nach der Festplattennutzung anordnen.

      Netzwerknutzung

      Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü einen Wert aus, um virtuelle Maschinen mit geringer Netzwerknutzung (weniger als 1 KB pro Sekunde) oder keiner Netzwerknutzung (kein Wert) zu finden.

      Wenn Sie vRealize Operations Manager-Metriken abfragen, können Sie diesen Filter für die Abfrage nicht verwenden, und Sie können Ergebnisse nicht nach der Netzwerknutzung anordnen.

      Komplexe Metrik

      Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü einen Wert aus, um virtuelle Maschinen basierend auf komplexen Metriken zu finden. Wählen Sie z. B. „Im Leerlauf“ aus, um Maschinen zu finden, deren Werte für CPU-Auslastung, Netzwerknutzung, Arbeitsspeicherauslastung und Festplattennutzung allesamt unter 20 % liegen.

      Sie können diesen Filter nicht verwenden, wenn Sie vRealize Operations Manager-Metriken abfragen.

    3. Klicken Sie auf das Suchsymbol (Durchsuchen).
  3. Wählen Sie auf der Seite der aktuellen Ergebnisse mindestens eine virtuelle Maschine zur Rückforderung aus.

    Aus Gründen der Verwaltungsfreundlichkeit werden nur Maschinen zurückgefordert, die auf der Seite der aktuellen Ergebnisse ausgewählt wurden.

  4. Klicken Sie auf Virtuelle Maschine zurückfordern.

    Virtuelle Maschinen, die auf der Seite der aktuellen Ergebnisse ausgewählt wurden, werden in die Anfrage einbezogen.

    Anmerkung:

    Auf der Seite „Rückforderung“ können Maschinen aufgelistet werden, die für eine Rückforderung nicht verfügbar sind, wie z. B. Maschinen, deren Lease abgelaufen ist. Wenn Sie eine Maschine angeben, die für eine Rückforderung nicht verfügbar ist, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:

    Selection Error: Virtual machine name is not in valid state for reclamation.

  5. Geben Sie die Dauer für die neue Lease im Textfeld Neue Leasedauer (Tage) ein.

    Die minimale Dauer beträgt 1 Tag, die maximale Dauer 365 Tage und die Standarddauer 7 Tage.

  6. Geben Sie im Textfeld Warten vor Leaseerzwingung (Tage) die Anzahl von Tagen ein, innerhalb derer der Maschinenbesitzer auf die Rückforderungsanfrage antworten muss.

    Nach Ablauf dieser Zeit erhält die Maschine eine neue Lease mit der neuen Leasedauer. Die minimale Wartezeit beträgt 1 Tag, die maximale Wartezeit 365 Tage und die Standardwartezeit 3 Tage.

  7. Geben Sie in das Textfeld Grund für die Anforderung einen Grund für die Anforderung ein.
  8. Klicken Sie auf Übernehmen.
  9. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Wenn Sie eine Rückforderungsanfrage senden, wird sie im Posteingang des Besitzers der virtuellen Maschine angezeigt. Wenn der Besitzer nicht innerhalb der erforderlichen Anzahl von Tagen auf die Anforderung reagiert, erhält die Maschine eine neue Lease mit der angegebenen Dauer, es sei denn, die aktuelle Lease ist kürzer. Wenn der Besitzer bei der Rückforderungsanfrage auf Verwendetes Objekt klickt, bleibt die Lease der virtuellen Maschine unverändert. Wenn der Besitzer auf Zur Rückforderung freigeben klickt, läuft die Lease sofort ab.

Nächste Maßnahme

Verfolgen von Rückforderungsanfragen.