Bei den meisten Methoden zur Maschinenbereitstellung müssen einige Elemente außerhalb von vRealize Automation vorbereitet werden.

Tabelle 1. Auswählen einer vorzubereitenden Methode zur Maschinenbereitstellung

Szenario

Unterstützter Endpoint

Agent-Unterstützung

Bereitstellungsmethode

Vorbereitungen vor der Bereitstellung

vRealize Automation so konfigurieren, dass benutzerdefinierte Visual Basic-Skripts als zusätzliche Schritte im Lebenszyklus der Maschine vor oder nach der Bereitstellung der Maschine ausgeführt werden. Beispielsweise könnten Sie mithilfe eines Skripts vor der Bereitstellung Zertifikate oder Sicherheitstoken vor der Bereitstellung generieren und dann mithilfe eines Skripts nach der Bereitstellung die Zertifikate und Token nach der Bereitstellung der Maschine verwenden.

Visual Basic-Skripts können Sie mit jedem unterstützten Endpoint außer Amazon AWS ausführen.

Hängt von der von Ihnen gewählten Bereitstellungsmethode ab.

Als zusätzlicher Schritt in jeder Bereitstellungsmethode unterstützt, aber Visual Basic-Skripts können nicht zusammen mit Amazon AWS-Maschinen verwendet werden.

Checkliste für die Ausführung von Visual Basic-Skripts während der Bereitstellung

Anwendungs-Blueprints bereitstellen, die die Installations-, Konfigurations- und Lebenszyklusverwaltung von Middleware- und Anwendungsbereitstellungskomponenten wie Oracle, MySQL, WAR und Datenbankschemata automatisieren.

  • vSphere

  • vCloud Air

  • vCloud Director

  • Amazon AWS

  • (Erforderlich) Gast-Agent

  • (Erforderlich) Software-Bootstrap-Agent und Gast-Agent

  • Klonen

  • Klon (für vCloud Air oder vCloud Director)

  • Verknüpfter Klon

  • Amazon-Maschinen-Image

Um Software-Komponenten in Ihren Blueprints verwenden zu können, müssen Sie eine Bereitstellungsmethode vorbereiten, die den Gast-Agent und den Software-Bootstrap-Agent unterstützt. Weitere Informationen zur Vorbereitung für Software finden Sie unter Vorbereiten für Software-Bereitstellung.

Weiteres Anpassen von Maschinen nach der Bereitstellung mithilfe des Gast-Agent.

Alle virtuellen Endpoints und Amazon AWS.

  • (Erforderlich) Gast-Agent

  • (Optional) Software-Bootstrap-Agent und Gast-Agent

Wird für alle Bereitstellungsmethoden außer VM-Image unterstützt.

Um Maschinen nach der Bereitstellung anpassen zu können, müssen Sie eine Bereitstellungsmethode auswählen, die den Gast-Agent unterstützt. Weitere Informationen zum Gast-Agent finden Sie unter Verwenden des vRealize Automation-Gast-Agent bei der Bereitstellung.

Stellen Sie Maschinen ohne Gastbetriebssystem bereit. Sie können nach der Bereitstellung ein Betriebssystem installieren.

Alle VM-Endpoints.

Nicht unterstützt

Einfach

Keine Vorbereitungen vor der Bereitstellung außerhalb von vRealize Automation erforderlich.

Stellen Sie eine speichereffiziente Kopie einer virtuellen Maschine bereit, einen so genannten verknüpften Klon. Verknüpfte Klone basieren auf einem Snapshot einer VM und verwenden eine Kette von Delta-Datenträgern zum Nachverfolgen von Unterschieden von einer übergeordneten Maschine.

vSphere

  • (Optional) Gast-Agent

  • (Optional) Software-Bootstrap-Agent und Gast-Agent

Verknüpfter Klon

Es muss eine virtuelle vSphere-Maschine vorhanden sein.

Wenn Software unterstützt werden soll, müssen Sie den Gast-Agent und den Software-Bootstrap-Agent auf der Maschine, die Sie klonen möchten, installieren.

Stellen Sie eine speichereffiziente Kopie einer virtuellen Maschine durch Verwendung der Net App FlexClone-Technologie bereit.

vSphere

(Optional) Gast-Agent

NetApp FlexClone

Checkliste für das Vorbereiten für die Bereitstellung durch Klonen

Stellen Sie Maschinen durch Klonen von einem Vorlagenobjekt bereit, das von einer vorhandenen Windows- oder Linux-Maschine erstellt wurde, der so genannten Referenzmaschine, und von einem Anpassungsobjekt.

  • vSphere

  • KVM (RHEV)

  • SCVMM

  • (Optional) Gast-Agent

  • (Nur für vSphere optional) Software-Bootstrap-Agent und Gast-Agent

Klonen

Siehe Checkliste für das Vorbereiten für die Bereitstellung durch Klonen.

Wenn Software unterstützt werden soll, müssen Sie den Gast-Agent und den Software-Bootstrap-Agent auf der vSphere-Maschine, die Sie klonen möchten, installieren.

Bereitstellen von vCloud Air- oder vCloud Director-Maschinen anhand einer Vorlage und eines Anpassungsobjekts.

  • vCloud Air

  • vCloud Director

  • (Optional) Gast-Agent

  • (Optional) Software-Bootstrap-Agent und Gast-Agent

Klonen von vCloud Air oder vCloud Director

Siehe Vorbereiten für die vCloud Air- und vCloud Director-Bereitstellung.

Wenn Software unterstützt werden soll, müssen Sie eine Vorlage erstellen, die den Gast-Agent und den Software-Bootstrap-Agent enthält. Konfigurieren Sie für vCloud Air die Netzwerkverbindung zwischen Ihrer vRealize Automation-Umgebung und Ihrer vCloud Air-Umgebung.

Stellen Sie eine Maschine durch Starten von einem ISO-Image bereit. Verwenden Sie dabei eine Kickstart- oder AutoYaST-Konfigurationsdatei und ein Linux-Distributions-Image zum Installieren des Betriebssystems auf der Maschine.

  • Alle virtuellen Endpoints

  • Red Hat OpenStack

Der Gast-Agent wird im Rahmen der Vorbereitungsanweisungen installiert.

Linux Kickstart

Vorbereiten für die Linux Kickstart-Bereitstellung

Stellen Sie eine Maschine bereit und geben Sie die Steuerung an eine SCCM-Aufgabensequenz zum Starten von einem ISO-Image weiter, stellen Sie ein Windows-Betriebssystem bereit und installieren Sie den vRealize Automation-Gast-Agent.

Alle VM-Endpoints.

Der Gast-Agent wird im Rahmen der Vorbereitungsanweisungen installiert.

SCCM

Vorbereiten für SCCM-Bereitstellung

Stellen Sie eine Maschine durch Starten in eine WinPE-Umgebung bereit und durch Installieren eines Betriebssystems unter Verwendung eines WIM-Images (Windows Imaging Format) einer vorhandenen Windows-Referenzmaschine.

  • Alle virtuellen Endpoints

  • Red Hat OpenStack

Gast-Agent ist erforderlich. Sie können PEBuilder zum Erstellen eines WinPE-Images verwenden, das den Gast-Agent enthält. Sie können das WinPE-Image unter Verwendung einer anderen Methode erstellen, aber Sie müssen den Gast-Agent manuell einfügen.

WIM

Vorbereiten für die WIM-Bereitstellung

Starten Sie eine Instanz von einem VM-Image.

Red Hat OpenStack

Nicht unterstützt

VM-Image

Siehe Vorbereiten für die Image-Bereitstellung der virtuellen Maschine.

Starten Sie eine Instanz von einem Amazon-System-Image.

Amazon AWS

  • (Optional) Gast-Agent

  • (Optional) Software-Bootstrap-Agent und Gast-Agent

Amazon-Maschinen-Image

Amazon-Maschinen-Images und -Instanztypen müssen mit Ihrem Amazon AWS-Konto verknüpft werden.

Wenn Software unterstützt werden soll, müssen Sie ein Amazon-Maschinen-Image erstellen, das den Gast-Agent und den Software-Bootstrap-Agent enthält, und die Netzwerk-zu-VPC-Konnektivität zwischen Ihrer Amazon AWS-Umgebung und Ihrer vRealize Automation-Umgebung konfigurieren.