Mit der Verwendung von XaaS-Blueprints und Ressourcenaktionen definieren Sie neue Bereitstellungs-, Anforderungs- oder Aktionsangebote und veröffentlichen diese im allgemeinen Katalog als Katalogelemente.

Sie können XaaS-Blueprints und Aktionen für Anforderungen oder Bereitstellungen erstellen. Die XaaS-Blueprints für Anforderungen stellen keine Elemente bereit und bieten keine Optionen für Vorgänge nach erfolgter Bereitstellung. Beispiele für XaaS-Blueprints für Anforderungen sind Blueprints zum Senden von E-Mails, zum Generieren von Berichten, zum Durchführen komplexer Berechnungen usw. Bei einem XaaS-Blueprint ist das Ergebnis ein bereitgestelltes Element. Sie können eine benutzerdefinierte Ressource erstellen, damit Sie auf der Registerkarte Elemente auf die Elemente zugreifen und sie verwalten können.

Zum Definieren der XaaS-Spezifikationen erstellen Sie einen Blueprint und veröffentlichen ihn als Katalogelement. Nachdem Sie ein Katalogelement veröffentlicht haben, müssen Sie es zu einer Dienstkategorie hinzufügen. Sie können einen vorhandenen Dienst verwenden oder einen neuen Dienst erstellen. Ein Mandantenadministrator oder Business-Gruppenmanager kann bestimmten Benutzern die Berechtigung für den gesamten Dienst oder nur für das Katalogelement erteilen.

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Ressource für ein bereitgestelltes Element erstellt haben, können Sie Ressourcenaktionen erstellen, um die Vorgänge zu definieren, die die Verbraucher nach erfolgter Bereitstellung durchführen können. Sie können auch Ressourcenaktionen für ein Element erstellen, das von einer anderen Quelle als XaaS-Blueprints bereitgestellt wird, z. B. von IaaS. Zu diesem Zweck müssen Sie zuerst eine Ressourcenzuordnung erstellen, um den Typ des Katalogelements zu definieren.