Benutzer mit systemweiten Rollen verwalten Konfigurationen, die für viele Mandanten gelten können. Der Systemadministrator ist nur im Standardmandanten präsent, Sie können aber jedem Mandanten IaaS-Administratoren zuweisen.

Tabelle 1. Systemweite Rollen und Verantwortlichkeiten

Rolle

Verantwortlichkeiten

Art und Weise der Zuweisung

Systemadministrator

  • Erstellt Mandanten.

  • Konfiguriert Identitätsquellen von Mandanten.

  • Weist die IaaS-Administratorrolle zu.

  • Weist die Mandantenadministratorrolle zu.

  • Konfiguriert Systemstandard-Brandings.

  • Konfiguriert Systemstandard-Benachrichtigungsbereitsteller.

  • Überwacht Systemereignisprotokolle, nicht jedoch IaaS-Protokolle.

  • Konfiguriert den vRealize Orchestrator-Server zur Verwendung mit XaaS.

  • Erstellt und verwaltet Reservierungen für Mandanten (umfasst Anzeigen, Bearbeiten und Löschen), wenn es sich auch um einen Fabric-Administrator handelt.

Integrierte Administrator-Anmeldeinformationen werden beim Konfigurieren von Single Sign On angegeben.

IaaS-Administrator

  • Konfiguriert IaaS-Funktionen, globale Eigenschaften.

  • Erstellt und verwaltet Fabric-Gruppen.

  • Erstellt und verwaltet Endpoints.

  • Verwaltet Endpoint-Anmeldeinformationen.

  • Konfiguriert Proxy-Agents.

  • Verwaltet Amazon AWS-Instanztypen.

  • Überwacht IaaS-spezifische Protokolle.

  • Erstellt und verwaltet Reservierungen für Mandanten (umfasst Anzeigen, Bearbeiten und Löschen), wenn es sich auch um einen Fabric-Administrator handelt.

Der Systemadministrator legt den IaaS-Administrator beim Konfigurieren eines Mandanten fest.