Die Rollen „IaaS-Administrator“ und „Fabric-Administrator“ sind dafür zuständig, das Fabric für die Aktivierung der Bereitstellung von Infrastrukturdiensten zu konfigurieren. Die Fabric-Konfiguration gilt systemweit und wird von allen Mandanten verwendet.

Konfigurieren von IaaS-Ressourcen-Workflows

Ein IaaS-Administrator erstellt einen Endpoint, um den Zugriff auf eine Infrastrukturquelle zu konfigurieren. Wenn die Verbindung mit einer Infrastrukturquelle hergestellt wird, erfasst vRealize Automation Informationen zu den über diese Quelle verfügbaren Computing-Ressourcen. Der IaaS-Administrator kann diese Ressourcen dann in Fabric-Gruppen organisieren und Fabric-Administratoren für die Verwaltung der einzelnen Gruppen sowie für die Verwaltung der mandantenübergreifenden Konfiguration, z. B. der Maschinenpräfixe, zuweisen.

Ein Fabric-Administrator kann Reservierungen erstellen, um Bereitstellungsressourcen in der Fabric-Gruppe bestimmten Business-Gruppen zuzuteilen, die der Mandantenadministrator bei der Mandantenkonfiguration erstellt hat. Optional kann der Fabric-Administrator Reservierungs-, Netzwerk- oder Speicherrichtlinien konfigurieren. Beispielsweise kann er eine Reservierungsrichtlinie erstellen, um die Platzierung von bereitgestellten Maschinen zu steuern.

Wenn der Fabric-Administrator Reservierungen erstellt hat, können die IaaS-Architekten Maschinen-Blueprints erstellen, die in Anwendungs-Blueprints wiederverwendet werden können und die Katalogadministratoren im Servicekatalog verfügbar machen können.