Verwenden Sie das PEBuilder-Tool, das im Lieferumfang von vRealize Automation enthalten ist, um eine WinPE-ISO-Datei zu erstellen, die den vRealize Automation-Gast-Agent beinhaltet.

Vorbereitungen

Prozedur

  1. Führen Sie PEBuilder aus.
  2. Geben Sie Informationen zum IaaS Manager Service-Host ein.

    Option

    Beschreibung

    Wenn Sie einen Lastausgleichsdienst verwenden

    1. Geben Sie in das Textfeld vCAC-Hostname den vollqualifizierten Domänennamen des Lastausgleichsdiensts für den IaaS Manager Service ein. Beispielsweise manager_service_LB.mycompany.com.

    2. Geben Sie in das Textfeld vCAC-Port die Portnummer des Lastausgleichsdiensts für den IaaS Manager Service ein. Beispielsweise 443.

    Wenn Sie keinen Lastausgleichsdienst verwenden

    1. Geben Sie in das Textfeld vCAC-Hostname den vollqualifizierten Domänennamen der IaaS Manager Service-Maschine ein. Beispielsweise manager_service.mycompany.com.

    2. Geben Sie in das Textfeld vCAC-Port die Portnummer für die IaaS Manager Service-Maschine ein. Beispielsweise 443.

  3. Geben Sie den Pfad zum PEBuilder-Plug-Ins-Verzeichnis ein.

    Dieser Pfad ist abhängig von dem bei der Installation angegebenen Installationsverzeichnis. Standardmäßig lautet dieser Pfad C:\Programme (x86)\VMware\vCAC\PE Builder\PlugIns.

  4. Geben Sie in das Textfeld ISO-Ausgabepfad den Ausgabepfad für die ISO-Datei ein, die Sie erstellen.

    Dieser Speicherort sollte sich in dem von Ihnen vorbereiteten Staging-Bereich befinden.

  5. Klicken Sie auf Datei > Erweitert.
    Anmerkung:

    Die Einstellungen für WinPE-Architektur oder Protokoll sollten Sie nicht ändern.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen vCAC-Gast-Agent in WinPE-ISO einbeziehen.
  7. Klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf Erstellen.

Nächste Maßnahme

Platzieren Sie das WinPE-Image in dem für Ihre Integrationsplattform erforderlichen Speicherort. In der Begleitdokumentation zu Ihrer Plattform finden Sie weitere Informationen hierzu, falls Sie diesen Speicherort nicht kennen.

Wenn Sie HP iLO-Maschinen bereitstellen, platzieren Sie das WinPE-Image in einem Speicherort mit Webzugriff. Für Dell iDRAC-Maschinen platzieren Sie das Image in einem Speicherort, das für NFS oder CIFS verfügbar ist. Notieren Sie sich die Adresse.