Mit den Berechtigungen eines IaaS-Architekts statten Sie Benutzer mit minimalen und maximalen Parametern für den Arbeitsspeicher sowie mit der Anzahl an zulässigen CPUs aus. Damit werden nicht unnötig viele Ressourcen in Anspruch genommen und es wird den Anforderungen Ihrer Benutzer entsprochen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Softwarearchitekte und Anwendungsarchitekte dürfen keine Maschinenkomponenten konfigurieren. Sie können allerdings Blueprints wiederverwenden, in denen Maschinenkomponenten enthalten sind. Wenn Sie die Bearbeitung einer Maschinenkomponente abgeschlossen haben, veröffentlichen Sie Ihren Blueprint, sodass andere Anwendungen Ihren Maschinen-Blueprint wiederverwenden können, um ihre eigenen Katalogelemente zu entwerfen. Der veröffentlichte Blueprint steht auch Katalogadministratoren und Mandantenadministratoren zum Hinzufügen zum Servicekatalog zur Verfügung.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Maschinenressourcen.
  2. Geben Sie CPU-Einstellungen für bereitgestellte Maschinen an.
    1. Geben Sie 1 in das Textfeld Minimalwert ein.
    2. Geben Sie 4 in das Textfeld Maximalwert ein.
  3. Geben Sie Arbeitsspeichereinstellungen für bereitgestellte Maschinen an.
    1. Geben Sie 1024 in das Textfeld Minimalwert ein.

      Dieses Feld wird automatisch basierend auf dem Speicher Ihrer Vorlage aufgefüllt.

    2. Geben Sie 4096 in das Textfeld Maximalwert ein.
  4. Geben Sie Speichereinstellungen für bereitgestellte Maschinen an.

    Einige Speicherinformationen werden basierend auf der Konfiguration Ihrer Vorlage aufgefüllt, Sie können jedoch keinen zusätzlichen Speicher hinzufügen.

    1. Klicken Sie auf das Symbol Neu (Hinzufügen).
    2. Geben Sie im Textfeld Kapazität (GB) den Wert 10 ein.
    3. Klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie auf Beenden.
  6. Wählen Sie die Zeile aus, die CentOS unter vSphere enthält, und klicken Sie auf Veröffentlichen.

Ergebnisse

Sie haben einen katalogbereiten Blueprint erstellt, um den Benutzern geklonte vSphere-CentOS-Maschinen zur Verfügung zu stellen und um in anderen Blueprints als Standard für CentOS-Maschinen verwendet zu werden.

Nächste Maßnahme

Erstellen Sie mit Ihren Mandantenadministratorrechten einen Katalogdienst für Architekten, um deren Blueprints zu validieren. Veröffentlichen Sie Ihr Maschinen-Blueprint „CentOS unter vSphere“ als ein Katalogelement und fordern Sie es zwecks Validierung Ihrer Arbeit an.