Als Fabric-Administrator sollten Sie Ihre Computing-Ressourcen als zu Ihrem Bostoner oder Londoner Datencenter gehörend bezeichnen, um regionsenübergreifende Bereitstellungen zu ermöglichen. Wenn Ihre Blueprint-Architekten für deren Blueprints die Standorte-Funktion aktivieren, können die Benutzer auswählen, ob Maschinen in Ihrem Bostoner oder in Ihrem Londoner Datencenter bereitgestellt werden sollen.

Vorbereitungen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Workflow-Diagramm für die Aktivierung von Datencenter-Standorten

Sie haben ein Datencenter in London und eines in Boston, und möchten nicht, dass Benutzer in Boston Maschinen Ihrer Londoner Infrastruktur bereitstellen und umgekehrt. Um sicherzustellen, dass Benutzer in Boston die Bereitstellung für Ihre Bostoner Infrastruktur vornehmen, und Benutzer in London die Bereitstellung für Ihre Londoner Infrastruktur vornehmen, sollten Sie den Benutzern erlauben, einen geeigneten Standort für die Bereitstellung auszuwählen, wenn sie Maschinen anfordern.

Prozedur

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Computing-Ressourcen > Computing-Ressourcen aus.
  2. Zeigen Sie auf die Computing-Ressource in Ihrem Bostoner Datencenter und klicken Sie auf Bearbeiten.
  3. Wählen Sie Boston aus dem Dropdown-Menü Standorte aus.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wiederholen Sie diese Vorgehensweise so oft wie erforderlich, um Ihre Computing-Ressourcen Ihren Standorten in Boston und London zuzuordnen.

Ergebnisse

IaaS-Architekten können die Standorte-Funktion aktivieren, damit die Benutzer Maschinen in Boston oder London bereitstellen können, wenn sie ihre Katalogelement-Anforderungsformulare ausfüllen. Siehe Szenario: Benutzern das Auswählen von Datencenter-Standorten für regionsübergreifende Bereitstellungen ermöglichen.