Als Mandantenadministrator erstellen Sie eine „Dev and QE“-Berechtigung und fügen die Katalogelemente und einige relevante Aktionen hinzu, damit Ihre Benutzer in der Entwicklungs- und Qualitätssicherungsabteilung das Katalogelement „CentOS with MySQL“ anfordern und Aktionen für die Maschine und die Bereitstellung ausführen können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

In diesem Szenario erteilen Sie dem Dienst Berechtigungen, weil die Benutzer Berechtigungen für alle zukünftigen Katalogelement haben sollen, die diesem Dienst hinzugefügt werden. Darüber hinaus möchten Sie es Ihren Benutzern erlauben, ihre zur Verfügung gestellte Bereitstellung zu verwalten. Deshalb fügen Sie der Berechtigung Aktionen wie das Ein- und Ausschalten, das Erstellen von Snapshots und das Löschen der Bereitstellung hinzu.

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Katalogmanagement > Berechtigungen aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Neu (Hinzufügen).
  3. Konfigurieren Sie die Details.
    1. Geben Sie den Namen Dev and QE Entitlement im Textfeld Name ein.
    2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Status die Option Aktiv aus.
    3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Business-Gruppe die Gruppe Dev and QE aus.
    4. Fügen Sie im Bereich „Benutzer und Gruppen“ einen oder mehrere Benutzer hinzu.

      Fügen Sie sich selbst nur hinzu, wenn Sie sicher sind, dass der Blueprint erwartungsgemäß funktioniert. Wenn dies der Fall ist, können Sie einzelne Benutzer und benutzerdefinierte Benutzergruppen hinzufügen.

    5. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Fügen Sie den Dienst hinzu.

    Obwohl Sie die CentOS- und MySQL-Katalogelemente separat hinzufügen, wird durch das Hinzufügen des Diensts sichergestellt, dass alle Elemente, die Sie dem Dienst zu einem späteren Zeitpunkt hinzufügen, für die Mitglieder der Business-Gruppe im Servicekatalog verfügbar sind.

    1. Klicken Sie auf das Symbol Services hinzufügen (Hinzufügen) neben der Überschrift „Berechtigte Services“.
    2. Wählen Sie Dev and QE Service aus.
    3. Klicken Sie auf OK.

    „Dev and QE Service“ wird zur Liste „Berechtigte Services“ hinzugefügt.

  5. Fügen Sie Aktionen hinzu.
    1. Klicken Sie auf das Symbol Aktionen hinzufügen (Hinzufügen) neben der Überschrift „Berechtigte Aktionen“.
    2. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift „Typ“, um die Liste zu sortieren.

      Wählen Sie die folgenden Aktionen basierend auf dem Typ aus. Diese Aktionen sind hilfreich für die Benutzer in der Entwicklungs- und Qualitätssicherungsabteilung, die mit den Testmaschinen arbeiten. Dies sind die einzigen Aktionen, die diese Business-Gruppenmitglieder verwenden sollen.

      Typ

      Aktionsname

      Maschine

      Einschalten

      Maschine

      Ausschalten

      Virtuelle Maschine

      Snapshot erstellen

      Virtuelle Maschine

      Snapshot wiederherstellen

      Bereitstellung

      Löschen

      Mit der Aktion zum Löschen der Bereitstellung wird nicht nur die virtuelle Maschine, sondern die gesamte Bereitstellung gelöscht.

    3. Klicken Sie auf OK.

    Diese fünf Aktionen werden zur Liste „Berechtigte Aktionen“ hinzugefügt.

  6. Klicken Sie auf Beenden.

Ergebnisse

Damit haben Sie das Katalogelement „CentOS with MySQL“ zu Ihrem neuen Katalogdienst „Dev and QE“ hinzugefügt und den Mitgliedern der Business-Gruppe die Berechtigung zum Anfordern und Verwalten des Elements erteilt.

Nächste Maßnahme

Nachdem Sie Ihre Arbeit durch Bereitstellen des Katalogelements „CentOS with MySQL“ überprüft haben, können Sie der Berechtigung zusätzliche Benutzer hinzufügen, um das Katalogelement für Ihre Benutzer in der Entwicklungs- und Qualitätssicherungsabteilung öffentlich verfügbar zu machen. Wenn Sie die Bereitstellung von Ressourcen in Ihrer Umgebung noch stärker kontrollieren möchten, können Sie Genehmigungsrichtlinien für die MySQL-Software-Komponente und die Maschine „CentOS für Softwaretests“ erstellen. Siehe Szenario: Erstellen und Anwenden von CentOS with MySQL-Genehmigungsrichtlinien.