Durch das Konfigurieren von XaaS-Endpoints können Sie vRealize Automation mit Ihrer Umgebung verbinden. Wenn Sie vRealize Orchestrator-Plug-ins als Endpoints konfigurieren, müssen Sie zum Konfigurieren der Plug-ins die vRealize Automation-Benutzeroberfläche anstelle der vRealize Orchestrator-Konfigurationsschnittstelle verwenden.

Um mit vRealize Orchestrator-Funktionen und den vRealize Orchestrator-Plug-ins VMware und Drittanbietertechnologien für vRealize Automation verfügbar zu machen, können Sie die vRealize Orchestrator-Plug-ins konfigurieren, indem Sie sie als Endpoints hinzufügen. Auf diese Weise werden Verbindungen zu verschiedenen Hosts und Servern, wie zum Beispiel vCenter Server-Instanzen, einem Microsoft Active Directory-Host usw. erstellt.

Wenn Sie ein vRealize Orchestrator-Plug-in über die Benutzeroberfläche von vRealize Automation als Endpoint hinzufügen, führen Sie auf dem vRealize Orchestrator-Standardserver einen Konfigurations-Workflow aus. Die Konfigurations-Workflows befinden sich im Workflows-Ordner vRealize Automation > XaaS > Endpoint-Konfiguration.

Wichtig:

Das Konfigurieren eines einzelnen Plug-ins in vRealize Orchestrator und in der vRealize Automation-Konsole wird nicht unterstützt und führt zu Fehlern.