Wenn Kerberos für Ihre Bereitstellung konfiguriert ist und Sie Benutzern Zugriff auf die Webschnittstelle über Chrome gewähren möchten, müssen Sie den Chrome-Browser konfigurieren.

Vorbereitungen

  • Konfigurieren Sie Kerberos.

  • Da Chrome die Internet Explorer-Konfiguration zur Aktivierung der Kerberos-Authentifizierung verwendet, müssen Sie die Internet Explorer-Konfiguration für Chrome freigeben. in der Google-Dokumentation finden Sie Informationen zum Konfigurieren von Chrome für Kerberos-Authentifizierung.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Kerberos-Authentifizierung funktioniert für Directories Management auf Windows-Betriebssystemen.

Anmerkung:

Implementieren Sie diese auf Kerberos bezogenen Schritte nicht auf anderen Betriebssystemen.

Prozedur

  1. Testen Sie die Kerberos-Funktionalität unter Verwendung von Chrome.
  2. Melden Sie sich bei Directories Management unter https://myconnectorhost.domain.com/authenticate/ an.

    Wenn die Kerberos-Authentifizierung erfolgreich ist, gelangen Sie über die Test-URL zur Webschnittstelle.

Ergebnisse

Wenn alle erforderlichen Kerberos-Konfigurationseinstellungen korrekt sind, sichert das entsprechende Protokoll (Kerberos) alle Interaktionen zwischen Chrome-Browserinstanzen und Directories Management ab. Die Benutzer können sich per Single Sign On-Zugriff an ihrem „Meine Apps“-Portal anmelden.